AA

Messe Dornbirn erwartet 2,5 Millionen Euro Umsatzminus

Die Herbstmesse wird heuer etwas anders aussehen.
Die Herbstmesse wird heuer etwas anders aussehen. ©Steurer
Messe-Geschäftsführerin Sabine Tichy-Treimel erwartet für dieses Jahr ein Umsatzminus von 2,5 Millionen Euro. Aufgrund der vorherrschenden Pandemie musste unter anderem die Frühjahrsmesse abgesagt werden. Die Messe im Herbst kann nur unter bestimmten Auflagen stattfinden.
Dornbirner Herbstmesse 2019
Herbstmesse kann stattfinden

Tichy-Treimel geht im Interview mit V-heute davon aus, dass die Gustav und die Hochzeitsmesse stattfinden können. Auch die Herbstmesse, die größte Messe Vorarlbergs, werde durchgeführt. Man werde alle Auflagen der Behörden erfüllen, so Tichy-Treimel.

Die Messe-Partynächte wird es zwar in dieser Form nicht geben, das "Messehennele" könne man aber wie gewohnt auf der Messe essen. "Natürlich unter Einhaltung des Abstands und der Hygieneregeln", so die Messe-Geschäftsführerin weiter. Rund 70 Prozent der Aussteller haben ihr Kommen bereits zugesagt. Tichy-Treimel geht davon aus, dass es noch mehr werden könnten.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Dornbirn
  • Messe Dornbirn erwartet 2,5 Millionen Euro Umsatzminus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen