AA

Mercedes-Fahrerin bricht 15-jährigem E-Biker zwei Finger

Der Unfall zwischen E-Bike und Pkw ereignete sich auf einer Radfahrüberfahrt in Hard. (Symbolbild)
Der Unfall zwischen E-Bike und Pkw ereignete sich auf einer Radfahrüberfahrt in Hard. (Symbolbild) ©Screenshot Google, Canva
Bei einem Unfall mit einem Pkw am Dienstagnachmittag kam ein 15-jähriger E-Bikefahrer so unglücklich zu Sturz, dass seine linke Hand überrollt wurde.

Am Montag, den 24.07.2023 gegen 16:30 Uhr fuhr ein 15-jähriger E-Bikefahrer in Hard, der Hofsteigstraße entlang in Richtung Lauterach. Im Kreuzungsbereich Schäfferhofstraße fuhr der Jugendliche über den dortigen Schutzweg und anschließend auf dem Geh- und Radweg weiter in Richtung des Schutzweges bzw. zur Radfahrerüberfahrt bei der Hofsteigstraße auf Höhe Autohaus Malang.

Von Mercedes-Cabrio angefahren

Beim Überqueren der Radfahrerüberfahrt wurde der E-Biker von einem blauen Mercedes Cabrio, das sich aus Richtung Lauterach näherte, im Bereich des Vorderreifens touchiert. Durch den Zusammenstoß kam der E-Bikefahrer zu Sturz. Kurz darauf überrollte die bislang unbekannte Lenkerin des blauen Cabrios die linke Hand des Fahrradfahrers, wodurch diesem zweier Finger gebrochen wurden.

Die Pkw-Lenkerin hielt nach der Kollision an, sprach kurz mit dem E-Biker, setzte jedoch ihre Fahrt in Richtung Hard weiter fort. Der 15-Jährige fuhr nach dem Unfall nach Hause.

Zeugenaufruf

Die Polizeiinspektion Hard ersucht allfällige Zeugen des Vorfalles, insbesondere die PKW-Lenkerin des blauen Mercedes mit Bregenzer Kennzeichen, sich bei der Polizeiinspektion Hard zu melden.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hard
  • Mercedes-Fahrerin bricht 15-jährigem E-Biker zwei Finger