Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Melzer holte ersten ATP-Titel

Jürgen Melzer hat den Bann endlich gebrochen. Der Daviscupper feierte am Sonntag mit einem souveränen 6:1,7:5-Finalsieg über Filippo Volandri beim Sandplatzturnier in Bukarest seinen ersten ATP-Turniersieg im Einzel.

Zuvor war Melzer in drei Finali gescheitert. “Den ersten ATP-Einzeltitel zu gewinnen ist einfach großartig. Ein unglaublich gutes Gefühl”, sagte Melzer nach seinem Finalsieg gegen Volandri. “Ein Turniersieg ist das, wofür du deine ganze Karriere arbeitest”, so der Niederösterreicher weiter.

Dass es nach den verpatzten Anläufen in Newport 2003, St. Pölten 2005 und zuletzt im April 2006 in Houston beim vierten  Anlauf endlich klappte, lag vor allem an der derzeit starken Form des Linkshänders. Hatte er in den beiden ersten Partien noch jeweils einen Satz abgegeben, wurde er zum Ende hin immer souveräner. Im Halbfinale hatte zudem der Franzose Paul-Henri Mathieu bereits nach den erstem Satz wegen einer Knöchelverletzung aufgegeben. Während Melzer also relativ fit ins Finale ging, war sein Gegner Volandri vom seinem anstrengenden Halbfinale sichtlich gezeichnet. Erst im zweiten Satz hielt der Italiener dagegen, erlaubte bei 5:5 aber mit zwei Rückhandfehlern dem Österreicher erneut ein Break und damit die Vorentscheidung. Der Titel war für Melzer 44.100 Euro Preisgeld wert.

Melzer sorgte damit nach über dreieinhalb Jahren nicht nur für den ersten rot-weiß-roten Einzel-Turniersieg seit Stefan Koubek (Doha/4.1.2003), der einstige Wimbledon-Juniorensieger avancierte damit auch neben Peter Feigl, Hans Kary, Horst Skoff, Alexander Antonitsch, Gilbert Schaller, Thomas Muster und Stefan Koubek zum achten österreichischen Turniersieger auf der Tour. Es war der 58. ATP-Titel für Österreich, 44 gehen freilich allein auf das Konto von Muster.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Melzer holte ersten ATP-Titel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen