AA

Mellau - ein Dorf blüht auf

Die Zwillinge Selina und Elena auf dem Spielplatz in Mellau
Die Zwillinge Selina und Elena auf dem Spielplatz in Mellau ©Alfons J. Kopf

Neues Dorfzentrum und Investitionen in den Tourismus sorgen für viel Schwung im Wälderdorf.

In Mellau ist sehr viel in Bewegung. Seit der Verwirklichung der neuen Skiverbindung Richtung Damüls ist in der Gemeinde im hinteren Bregenzerwald eine echte Aufbruchstimmung zu verspüren. Ein Beispiel dafür ist die Neugestaltung des Dorfzentrums am Mellenbach. Die Fertigstellung kann mit einem Dorffest am Samstag, 7. August, gefeiert werden (Ausweichtermin ist der 14. August).

Dorfzentrum

Anstatt Flickwerk durchzuführen wurde nach dem Abschluss der Maßnahmen zum Hochwasserschutz im Bereich der Bregenzerach das Dorfzentrum von Mellau großzügig umgestaltet. Bürgermeisterin Elisabeth Wicke verweist darauf, dass sowohl die 58 Jahre alte Brücke über den Mellenbach und die Wasserleitungen in diesem Bereich erneuert werden mussten. Jetzt konnte das Siegerprojekt von Architekt Bernardo Bader umgesetzt werden. Es gibt ansprechende Verweilzonen, Bäume sind gepflanzt worden und auch die Verkehrssituation hat sich deutlich verbessert.

Hochwasserschutz

Voraussetzung für diese Maßnahmen war der anstehende Abschluss der Ausbaumaßnahmen in Sachen Hochwasserschutz. Dafür wurden im Bereich Mellau seit 2006 insgesamt rund 10 Millionen Euro investiert. Jetzt gilt es nur noch ein Teilstück im Bereich des Mellenbaches auszubauen.

Hotellerie investiert

Erfreulich gut ist inzwischen die Stimmung im Dorf. “Die Skiverbindung mit Damüls hat dem Tourismus Aufschwung gebracht, sie kommt aber auch bei der Bevölkerung sehr gut an”, so Vizebürgermeister Günter Morscher. “Im Winter kann ich von der Mittagsspitze bis vor die Terrasse bei meinem Haus abfahren. Das kommt also auch den Einheimischen zugute.” Und weil die Zahlen der Nächtigungen in der Wintersaison um rund 29 % auf 130.000 angestiegen sind, herrscht bei der Hotellerie Aufbruchstimmung. “Das neue Hotel ,Sonne’ ist dafür ebenso ein Beispiel wie die Vorhaben bei den Häusern ,Kanisfluh’, dem ,Engel’ oder dem ,Bären’.”

Regionale Zusammenarbeit

Mellau setzt auf regionale Zusammenarbeit. Deshalb ist natürlich auch die Gemeinde der Genossenschaft “witus – Wirtschaft und Tourismus” beigetreten, die Bezau angeregt hat. Die fünf Gemeinden um den Gopf – neben Mellau Bezau, Bizau, Reuthe und Schnepfau – machen mit, Gewerbetreibende, Handel, Tourismus, Landwirtschaft und Dienstleister kooperieren. Günter Morscher: “So wird manches möglich, was einzelne Firmen oder auch Gemeinden nicht zustande bringen können. Ich freue mich, dass das Interesse hier in Mellau so groß ist.”

FC Mellau Meister

In die positive Stimmung passt natürlich auch, dass der HAWO FC Mellau heuer Meister wurde und in die 4. Landesklasse aufsteigen kann. Das kann im Rahmen des Vereineturniers gefeiert werden, das der Verein am Samstag, 24. Juli, ab 13:00 Uhr ausrichtet. A.J.K.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Mellau - ein Dorf blüht auf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen