Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Melk: 750 Stangen Zigaretten sichergestellt

Ein geschicktes Versteck hatten die Zigarettenschmuggler am Lkw angebaut
Ein geschicktes Versteck hatten die Zigarettenschmuggler am Lkw angebaut ©LKA NÖ
Ein Lkw auf der A1 bei Melk machte am Mittwoch Morgen Polizisten stutzig: Er wirkte überladen, obwohl er auf der Ladefläche nur einige leere Paletten geladen hatte. Aus diesem Grund wurde der Lkw am Autobahnparkplatz Loosdorf angehalten und einer Kontrolle unterzogen.
Bilder vom Versteck

Bei dieser fanden die Beamten einen großen Hohlraum unter der Ladefläche. Der Lenker (italienischer Staatsbürger) wurde aufgefordert, zum Wiegen auf das Areal der Autobahnmeisterei Ybbs mitzufahren. Dabei wurden gleich 700 Kilo mehr festgestellt, als Eigengewicht in der Zulassung standen.

Geschicktes Versteck wurde ausgehoben

Bei näherer Untersuchung bemerkten die Beamten bei der vorderen Ladebordwand Werkzeugspuren, die auf ein mehrmaliges Öffnen von 4 Schrauben hinwiesen. Nachdem die Beamten diesen Schrauben selbst geöffnet hatten, gelang es ihnen die gesamte Ladefläche – welche auf Rollen gelagert war – zurückzuschieben, sodass das gesamte „Versteck“ freigelegt werden konnte.

In diesem Versteck wurden zirka 750 Stangen Zigaretten  200 Stück geschmuggelt. Die Behandlung dieses Deliktes unterliegt jetzt der Zollfahndung.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Niederösterreich
  • Melk: 750 Stangen Zigaretten sichergestellt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen