Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meistertitel für den Nachwuchs von VfB Hohenems

©Verein
Die Unter-18-Mannschaft wurde Landesmeister
Emser Junioren sind Meister
NEU

Saison 2018/19 endete mit einem Titel für den VfB Hohenems

Eine lange Saison ging am vergangenen Samstag zu Ende. Für den VfB Hohenems gab es zum Abschluss noch einen Titel zu feiern. Die Emser U18-Mannschaft sicherte sich mit einem 3:0-Finalsieg den Titel der Vorarlberger Landesmeisterschaft.

Die beiden Kampfmannschaften haben ihre Saison schon vor wenigen Wochen beendet. Unsere 1. Mannschaft belegte am Ende einer Saison mit vielen Höhen und Tiefen den zufriedenstellenden 11. Rang in der Regionalliga West. Das absolute Highlight war jedoch das Erreichen des Cupfinales. Unsere junge und unerfahrene Mannschaft zwang dabei den Favoriten FC Dornbirn ins Elfmeterschießen und musste sich dort denkbar knapp geschlagen geben.

Die 1b-Truppe um Kapitän Lukas Beck konnte sich mit einer starken Rückrunde den zweiten Tabellenrang und somit den Aufstieg in die 1. Landesklasse sichern. Vor allem die Leistungen nach der Winterpause lassen dabei auf den Klassenerhalt in der nächsten Saison hoffen.

Im Jugendbereich des Nachwuchses durfte man sich ebenfalls freuen. Alle drei Teams - U14, U16 und U18 - qualifizierten sich für das Halbfinale der Vorarlberger Landesmeisterschaft. Während die U14 knapp und unglücklich ausschied lösten die anderen beiden Teams das Finalticket.

Am vergangenen Samstag fanden die beiden Finalspiele in Bludenz unter unterschiedlichen Vorzeichen statt. Der VfB Hohenems U16 ging als Außenseiter ins Finale und musste sich am Ende knapp mit 1:2 geschlagen geben. Die Emser konnten die Sieger des FC Dornbirn zwar fordern, der Sieg ging aber am Ende verdient in die Messestadt. Der VfB Hohenems U18 dagegen ließ im Finale nichts mehr anbrennen. Gegen die Alterskollegen von RW Rankweil - trainiert von Ex-VfB-Kicker Müslüm Atav - setzte man sich souverän mit 3:0 durch. Die zahlreichen VfB-Fans die per Fan-Bus nach Bludenz gekommen waren, feierten im Anschluss beide Finalteams für die tolle Saisonleistung. Und für den WORLD-OF-JOBS VfB Hohenems war es der perfekte Abschluss einer weiteren erfolgreichen Saison.

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • Hohenems
  • Meistertitel für den Nachwuchs von VfB Hohenems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen