Meisterdetektive an die Arbeit

Das Theater am Saumarkt schreibt einen Krimiwettbewerb für Kinder und Jugendliche aus.

Auch in Zeiten eines Zauberers Harry Potter hat die wissenschaftlich fundierte Kombinationsgabe von Sherlock Holmes kaum an Faszination verloren. Daran, dass der Schöpfer dieses britischen Meisterdetektivs, Sir Arthur Conan Doyle, einmal das Feldkircher Gymnasium „Stella Matutina” (das heutige Landeskonservatorium) besuchte, erinnert das Theater am Saumarkt mit seinen diesjährigen Literaturtagen, die dem schottischen Schriftsteller und Arzt gewidmet sind. Nachdem das Literaturvermittlungsprogramm ohnehin ausgeweitet wird, also etwa mehr Lesungen und Workshops stattfinden, schreibt der Saumarkt noch einen Krimiwettbewerb aus. Junge Autoren von 10 bis 18 Jahren sollen sich Gedanken über einen geheimnisvollen Fund machen.

Familien und Konflikte

Ansonsten zieht das Haus, das an 160 Abenden im Jahr bespielt wird, sein bewährt vielfältiges Programm mit viel Kleinkunst, Theater und Musik durch. Neu hinzu kommen etwa Familienkonzerte, weiterhin verfolgt werden politische Diskussionen. So hält Kurt Greussing heute einen Vortrag zum politischen Katholizismus. Die Stadt Feldkirch hat die Unterstützung für ihr einziges Theater leicht auf 95.000 Euro erhöht.

STICHWORT

Arthur Conan Doyle Der schottische Arzt und Schriftsteller (1859-1930) ist vor allem als Schöpfer der Romanfigur Sherlock Holmes bekannt geworden. Dabei handelt es sich um einen Detektiv, der mit Scharfsinn und bei Berücksichtigung naturwissenschaftlicher Forschungsergebnisse die Fälle löst. Als Jugendlicher besuchte er das Feldkircher Gymnasium „Stella Matutina”. In der Zeit kam es auch zu Veröffentlichungen in regionalen Blättern.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Kultur
  • Feldkirch
  • Meisterdetektive an die Arbeit
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen