Meister HC Hard trifft im Spitzenspiel auf Krems

©Alexandra Köss
Die Jönsson-Mannen wollen gegen die Niederösterreicher siegen und auf Tuchfühlung zur Spitze bleiben.

Am österreichischen Nationalfeiertag, Dienstag, den 26. Oktober 2021 empfängt der ALPLA HC Hard den direkten Tabellennachbar UHK Krems am 8. Spieltag des HLA MEISTERLIGA Grunddurchgangs in der Sporthalle am See, Spielbeginn ist um 18.00 Uhr.

Die Englische Woche mit drei Spielen innerhalb von acht Tagen ist für den ALPLA HC in vollem Gange! Nach dem Auswärtsspiel vergangenen Freitag gegen SC Ferlach steht nach einer kurzen Verschnaufpause morgen Abend das nächste Heimspiel in der Teufelsarena auf dem Programm. Zu Gast ist der Zweitplatzierte und direkte Tabellennachbar Förthof UHK Krems. Zum Abschluss gastiert der HC LINZ drei Tage später in der Sporthalle am See (Freitag, 29. Oktober 2021 um 19.00 Uhr).

Die aktuelle Bilanz der laufenden Meisterschaft zeigt deutlich, dass mit den Jungs von Cheftrainer Ibish Thaqi auch in diesem Jahr wieder zu rechnen ist und sie ganze vorne mitmischen. Die Jungs aus der Wachau haben einen guten Start in die HLA MEISTERLIGA hingelegt: fünf Siege, zwei Unentschieden und mit zwölf Zählern am eigenen Konto derzeit Rang zwei in der Tabelle und erster Verfolger von Tabellenführer HC FIVERS WAT Margareten. Neuzugang Romas „Kiwi“ Kirveliavičius und der ehemalige WESTWIEN Spieler Matthias Führer befinden sich in bester Torlaune und haben bislang 38-mal bzw. 35-mal erfolgreich angeschrieben und sich in der Torschützenliste eingetragen. Aber nicht nur in der heimischen Meisterschaft wissen die Kremser zu überzeugen. Auch auf internationalem Parkett hat sich Förthof UHK Krems in der zweiten Runde des EHF European Cup überzeugend präsentiert und sich eine starke Partie gegen HSC Suhr Aarau geliefert. Die Wachauer scheiterten am Ende lediglich aufgrund der Auswärtstorregel. Krems entschied zwar das Rückspiel mit einem 29:27 Heimsieg für sich, musste allerdings auswärts eine Woche zuvor eine knappe 23:25 Niederlage einstecken. Auch wenn das unglückliche Ausscheiden vielleicht noch ein wenig in ihren Köpfen hängt, werden sie den vollen Fokus wieder zur Gänze auf die heimische Meisterschaft legen.

So auch der Gastgeber und Drittplatzierte ALPLA HC Hard, der nur ein Punkt hinter Krems liegt. Die Roten Teufel sind auch nach sieben absolvierten Duellen in der HLA MEISTERLIGA weiterhin ungeschlagen und wollen nach dem Remis auswärts gegen Ferlach und dem Unentschieden gegen die Glorreichen Sieben im Spiel zuvor unbedingt vor heimischem Publikum die nächsten beiden Punkte holen und einen vollen Erfolg erzielen. Mit einem Sieg könnten die Jungs von Cheftrainer Hannes Jón Jónsson die Kremser überholen und den Abstand zur Tabellenspitze und dem Tabellenersten, den FIVERS (14 Punkte nach acht Spieltagen), weiter verkürzen.

Thomas Hurich, Torwart ALPLA HC Hard

„Es wird bestimmt wieder ein heißes Duell werden, denn die Spiele gegen Krems waren immer eng. Sie haben in der aktuellen Meisterschaft noch kein Spiel verloren und auch wir stehen noch ohne Niederlage da. Wir müssen uns gezielt auf ihre starke Aufbaureihe konzentrieren und versuchen, ihren Mittelblock mit Romas Kirveliavičius, Gabor Hajdu und Fabian Posch zu knacken. Auch ihr gefährliches Tempospiel über ihre Flügel müssen wir so gut wie möglich unterbinden. Wir freuen uns auf das nächste Heimspiel in der eigenen Halle und natürlich auf unsere Fans, die immer für eine tolle Stimmung in der Teufelsarena sorgen. Nach dem Auswärtsspiel gegen Ferlach gilt es, Reaktion zu zeigen und unsere Qualitäten wieder zum Vorschein zu bringen. (Nina Amann/HC Hard)

8. Spieltag HLA MEISTERLIGA Grunddurchgang

ALPLA HC Hard vs. Förthof UHK Krems powered by Wiener Städtische

Dienstag, 26. Oktober 2021, Beginn 18 Uhr |

Sporthalle am See

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Meister HC Hard trifft im Spitzenspiel auf Krems
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen