AA

Meister gekürt

Zwischendurch gab es für alle Sportler Melonen zur Stärkung.
Zwischendurch gab es für alle Sportler Melonen zur Stärkung. ©Foto: str
Insgesamt neune Mannschaften aus jeweils sechs Schülern traten bei den Montafoner Meisterschaften der Mittelschulen in Leichtathletik gegeneinander an. Dabei bestand eine Mannschaft jeweils aus sechs Schülern derselben Jahrgänge.
Impressionen der Leichtathletik-Meisterschaften der Montafoner Mittelschulen

So trafen sich rund 100 Schüler vergangene Woche auf der Anlage der Mittelschule Schruns-Grüt um sich in den Disziplinen 800 Meter-Lauf, Schlagball, Weitsprung und 60 Meter Lauf zu messen. Mannschaft- und Einzelbewerb Neben den Einzelwertungen, die zwischen Mädchen und Buben getrennt durchgeführt wurde, gab es auch Mannschaftswertungen. Und die Leistungen sowohl im Einzelbereich wie auch die Mannschaftsleistungen konnten sich durchaus sehen lassen, so gab es beim Schlagball einige Würfe mit einer Weite von rund 60 Metern und auch beim Weitsprung gab es weiten von 5,50 Metern. Vor allem das schöne Wetter trug zu der guten Laune sowohl der Schüler wie auch der Lehrer bei, und so gab es auch von seiten der Zuschauer einigen Applaus für die guten Leistungen und die tolle Organisation der Leichtathletik-Meisterschaften, die die Mittelschule Innermontafon übernommen hatte.

Freude am Sport Mannschaftlich gesehen hatte die Mittelschule Schruns-Grüt die Nase vorn, heimsten sie doch zwei von drei Mannschaftssiegen ein, nur der Sieg der Gruppe D an die Mittelschule Schruns-Dorf. Und auch der bei den Herren gab es durch Andreas Bucher einen Einzelsieg, während Sonja Gigler die Goldmedaille bei den Mädchen für die Mittelschule Schruns-Dorf gewann. „Wichtig ist uns allen, dass die Kinder Freude an der Bewegung haben und sich mit einem gesunden Maß an Ehrgeiz miteinander messen können“, so Waltraud Tschofen, die Leiterin der Mittelschule Innermontafon.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Meister gekürt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen