Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Meister Atzgersdorf war für SSV Dornbirn/Schoren unbezwingbar

©Steurer

KEINE PUNKTE FÜR DEN SSV DORNBIRN SCHOREN GEGEN MEISTER ATZGERSDORF!

Die Damen vom SSV Dornbirn Schoren bezogen gegen Meister Atzgersdorf eine klare 18:25 (6:12) Auswärtsniederlage. Auch die U18 musste mit einem 21:31 beide Punkte in Wien lassen.

Den Start verschliefen die Dornbirnerinnen komplett. Nach 16 Spielminuten hieß es 8:1 für Atzgersdorf. Dann kamen die Messestädterinnen langsam ins Spiel und beim Stand von 12:6 wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Halbzeit war ausgeglichen. Speziell eine bestens aufgelegte Katja Rauter im Tor, sowie Adriana Marksteiner (8 Tore) im Rückraum und Katarina Gladovic am Kreis, sorgten dafür, dass die Niederlage nicht höher ausfiel.

Trainerin Ausra Fririkas haderte mit der Anfangsphase: „Wir kamen zuerst überhaupt nicht ins Spiel. Ab Mitte der ersten Halbzeit kämpften wir dann auf Augenhöhe mit den Wienerinnen. Schlussendlich schafften wir es aber nicht mehr, den Rückstand zu minimieren. Gratulation an Atzgersdorf. Wenn wir die erste Viertelstunde ausblenden, bin ich nicht unzufrieden mit meinem Team.“

U18

Der U18-Mannschaft fehlte an diesem Abend die nötige Spritzigkeit. Mit einer schlechten Chancenauswertung und vielen technischen Fehlern stand es am Schluss 31:21 (16:11) für Atzgersdorf.

Vorschau

Nach der Nationalteampause geht es am 5. Oktober auswärts zu den noch ungeschlagenen Damen von MGA Fivers nach Wien. Auch dieses Spiel wird kein einfaches für Dornbirn werden.

3. Runde WHA:

WAT Atzgersdorf - SSV Dornbirn Schoren   25:18 (12:6), 

Kader und Tore (SSV): Rauter, Roganovic; A. Marksteiner 8/3, Gladovic 3, Ölz 2, Kellenberger 2, Amann 1, Gerbis 1, Kojic 1, J. Marksteiner, Gander, Benneker

3. Runde WHA-U18:

WAT Atzgersdorf U18 - SSV Dornbirn Schoren U18   31:21 (16:11), 

Kader und Tore (SSV): Fuchs; M. Milicevic 4, Huber 3/3, Klinger 2, Walter 2, Todorovic 2, Spescha 2, Poldlehner 2, Kojic 1, Brzaj 1, Wolf 1, Weissensteiner 1, E. Milicevic

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • Meister Atzgersdorf war für SSV Dornbirn/Schoren unbezwingbar
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen