Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Meine Motivation, Bürgermeister zu werden, ist größer denn je"

Gert Mayer bittet um Ihre Stimme bei der Gemeindewahl 2020.
Gert Mayer bittet um Ihre Stimme bei der Gemeindewahl 2020. ©Schachenhofer
Nach sechs turbulenten Monaten finden am 13. September endlich die Gemeindewahlen statt. In dieser langen „Zwangspause“ hatte Gert Mayer viele Gespräche mit den Mitgliedern des Satteinser Dorfteams, mit Vertreterinnen und Vertretern anderer Fraktionen und mit vielen Leuten aus dem Dorf.

Seine Motivation, Bürgermeister in Satteins zu werden, ist größer denn je: „Ich habe mich auch inhaltlich noch intensiver mit den Themen in Satteins auseinandersetzen können und freue mich, wenn ich mich in Zukunft diesen Themen auch beruflich widmen darf.“ Von der Unterstützung durch das Satteinser Dorfteam ist er ebenfalls begeistert. „Wir hatten schon mehrere „Gipfeltreffen“, und der Tatendrang und die Motivation meines Teams bestätigen mich immer wieder in meiner Entscheidung, als Bürgermeister zu kandidieren.“

Gert Mayer weiß die Arbeit der vergangenen Jahre sehr zu schätzen. Diesen erfolgreichen Weg will er weitergehen. „Mit guten Ideen wollen wir unser Dorf auch in Zukunft lebenswert gestalten. Mein persönliches Anliegen ist, dass Satteins eine e5-Gemeinde wird – damit wir in Zunkunft noch sorgsamer mit unserer Energie umgehen. Das sind wir unseren Kindern schuldig. Ein weiteres Anliegen ist die Wirtschaft: Unsere Gewerbeflächen sind begrenzt, deshalb geht es darum, Unternehmen mit wenig Flächenbedarf in Satteins anzusiedeln. Beides sind Herausforderungen, auf die ich mich freue.“

Aber auch die Aufgaben, die den Bürgermeister und die Gemeindevertretung schon länger beschäftigen, sieht Mayer als spannendes Arbeitsfeld: „Die Gestaltung des Ortszentrums und der Umbau der Mittelschule sind große Projekte, die Besonnenheit und Struktur erfordern. Auch die sozialen Themen, die Bildung, die Vereine und das Dorfleben liegen mir am Herzen.

Damit wir uns aktiv für ein lebenswertes Satteins einsetzen können, brauchen wir einen klaren Auftrag. Ich bitte Sie deshalb am 13. September um

  • ïIhre Stimme für Gert Mayer als Bürgermeister.
  • ïIhre Stimme für das Satteinser Dorfteam.

Mit Ihrer Unterstützung werden wir unser Bestes geben – für ein lebenswertes Satteins.

Vielen Dank!“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • "Meine Motivation, Bürgermeister zu werden, ist größer denn je"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen