AA

Meine Lesestunde in den Nachthimmel

Leiterin Wilma Schneller vor einem der funkelnden Lesefenster
Leiterin Wilma Schneller vor einem der funkelnden Lesefenster ©Christof Egle
 In Altacher Bibliothek funkeln die Lesesterne
Lesesterne Altach

 

Altach. Ein paar ruhige Minuten mit einem guten Buch, abseits vom Rummel der hektischen Vorweihnachtszeit, ein absolut passender Moment für etwas Abwechslung. Dies gilt für Erwachsene ebenso wie für Jugendliche und Kinder, aber auch die Allerkleinsten genießen es wenn Mama, Papa, Oma oder Opa sich die Zeit nehmen und eine Geschichte vorlesen. Für die Altacher Leseratten gilt es noch bis 22.Dezember dazu parallel einen sogenannten Lesestern auf der Homepage der Bibliothek (https://bibliothek.altach.at/neuigkeiten/sternstunde-lesestunde) herunterzuladen, auszudrucken, auszufüllen und dann in der Bücherei abzugeben. Egal was gelesen wurde, ob Buch, Zeitung oder Comic, einzige Bedingung ist die Zeitvorgabe von mindestens 30 Minuten. Bereits jetzt leuchtet der gelbe Sternenhimmel in den Fenstern der Bibliothek, Leiterin Wilma Schneller hofft aber noch auf zahlreiche weitere Teilnehmer, noch ist genügend Platz für weitere Sterne vorhanden. Für alle Bücherwürmer gilt also: Ran an die Bücher und auf zu einer funkelenden Reise der Gedanken in den nächtlichen Himmel. CEG

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Meine Lesestunde in den Nachthimmel
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen