Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mein Opa sitzt in einem Zeitreisemobil

Alexandra Bereuter erklärte den Kindern spielerisch die Krankheit Demenz
Alexandra Bereuter erklärte den Kindern spielerisch die Krankheit Demenz ©Michael Mäser
Das Thema Demenz beschäftigte in der vergangenen Woche auch die Kinder der vierten Klasse aus der Volksschule Altach.
Aktion Demenz in der Bibliothek Altach

Altach. (mima) Auf Initiative des Krankenpflegeverein Altach waren die Viertklässler in der Bibliothek zu Gast wo Alexandra Bereuter den Kindern die Krankheit Demenz erklärte.

 

Gebrauchsanweisung für die Schulkinder

 

Mit Hilfe des Kinderbuches „Mein Opa sitzt in einem Zeitreisemobil“ erklärte Alexandra Bereuter vom Krankenpflegeverein den Mädchen und Burschen was Demenz alles bewirken kann und wie sich die Krankheit auswirkt. Anhand praktischer Beispiele erfuhren die Kinder dann auch was die Krankheit bei den älteren Menschen im Kopf ausmacht. Die Kinder fanden so auch eine Art Gebrauchsanweisung, um mit dem veränderten Mensch mit Demenz einen leichten Umgang zu finden. Abschließend konnten die Kinder auch eigene Erfahrungen mit der Krankheit erzählen. Das Thema Demenz wird in den Volksschulen spielerisch vermittelt und jedes Kind durfte anschließend ein Exemplar des Kinderbuches mit nach Hause nehmen.

 

Verbesserung der Lebensbedingungen

 

Die Aktion Demenz wird an der Bibliothek Altach dabei bereits seit einigen Jahren jeweils mit den vierten Klassen der Volksschule durchgeführt. Die Aktion ist eine Organisation des Landes Vorarlberg mit mehreren Vorarlberger Einrichtungen und Institutionen. Im Mittelpunkt der Aktion Demenz steht die Vision, dass in Vorarlberg Menschen mit Demenz am öffentlichen und sozialen Leben teilhaben. Als zentrale Aufgabe sieht die Aktion dabei die Verbesserung der Lebensbedingungen für Menschen mit Demenz. Durch Öffentlichkeitsarbeit wird das Bewusstsein für die Thematik gestärkt und ein aufgeklärtes Bild von Demenz vermittelt. Dazu gehört auch die Aufklärung bereits bei den Schulkindern.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Altach
  • Mein Opa sitzt in einem Zeitreisemobil
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen