AA

Meilenstein für Riefensberger Trinkwasserversorgung

Riefensberg - In Riefensberg wurden der neue Hochbehälter "Esch" und das erweiterte Trinkwasserleitungsnetz ihrer Bestimmung übergeben. "Riefensberg setzt damit einen wichtigen Schritt zur gesicherten Versorgung mit dem Lebensmitteln Nummer Eins", begrüßte Wasserlandesrat Dieter Egger die rund 900.000 Euro teure Investition, die von Land und Bund großzügig gefördert wurde.

Insgesamt 380 Kubikmeter fasst der neue Hochbehälter Esch. Eine UV-Desinfektionsanlage sorgt für die hygienische Qualität des Trinkwassers und eine zentrale Überwachungs- und Steuerungsanlage für erhöhte Betriebs- und Versorgungssicherheit. Gleichzeitig wurde auch das Versorgungsnetz erweitert. „Sauberes Trinkwasser in ausreichender Menge ist wesentliche Grundlage unserer Lebensqualität und der Qualität unserer Region als Wirtschaftsstandort, betont Landesrat Egger. Mit der Verbesserung der kommunalen Wasserversorgung habe Riefensberg in seine Zukunft investiert.

„Wasser ist unser einziger Bodenschatz, der in Zukunft immer wertvoller wird, ist Wasserlandesrat Egger überzeugt. Deshalb müsse dieser Wasserschatz sorgsam bewirtschaftet und den kommenden Generationen erhalten werden. Dazu wurden von Land, Bund und Gemeinden seit 1965 insgesamt rund 1,4 Milliarden Euro in Trinkwasserversorgungen und Abwasserbeseitigung investiert.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Riefensberg
  • Meilenstein für Riefensberger Trinkwasserversorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen