Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr Spielespaß für Kinder nach Neugestaltung

Derzeit laufen die Umbauarbeiten.
Derzeit laufen die Umbauarbeiten. ©Marktgemeinde Frastanz
Derzeit lässt die Marktgemeinde Frastanz den Spielplatz „Holzbild“ in Fellengatter durch Bauhof-Mitarbeiter umbauen. Neue Attraktionen sorgen künftig für mehr Spaß.

Zentral für den neuen Spielplatz im Ortsteil Fellengatter ist ein kleiner Bach, der vom Wasserrad Richtung Ried fliest. „Bisher ist das Rinnsal unter dem Platz durchgeflossen. Im Zuge der Neugestaltung haben wir den Bach freigelegt“, erklärt Ing. Markus Burtscher. Zusammen mit Familien aus Fellengatter und Mag. Franziska Stiegholzer hat er ein Konzept für den Spielplatz „Holzbild“ erstellt.

Für Spaß sorgt neben dem Spielbach eine archimedische Spirale, mit der das Wasser hoch gepumpt werden kann. Von einem aufgeschütteten Erdhügel können die Kinder zukünftig auf einer Rutsche hinunter rutschen. Zum Kraxeln und Balancieren lädt der Kletterpark ein, der in den nächsten Wochen aufgebaut wird. Ein Sandplatz, eine Hängematte, Sitzmöglichkeiten und eine Plattform namens „Rieadblick“ komplettieren nach Fertigstellung im Herbst das Angebot beim Spielplatz „Holzbild“ neben dem Fußballplatz. Für den Umbau investiert die Marktgemeinde Frastanz rund 50.000 Euro. Das Land Vorarlberg übernimmt davon 45% der Kosten.

Spielräume-Konzept

Die Umgestaltung des Spielplatzes in Fellengatter ist Teil eines Spielräume-Konzeptes, das die Aufwertung bestehender und die Errichtung von neuen Spiel- und Freiräumen für Kinder und Jugendliche im gesamten Gemeindegebiet vorsieht. So wurde bereits ein Abenteuer-Spielplatz im Sonnenheim errichtet. Im Bradafos wurden beim zukünftigen Spielplatz kürzlich Sitzmöglichkeiten zum Entspannen geschaffen. Die Adaptierung zum Kinderspielplatz folgt noch. Ebenfalls noch auf der Agenda steht die Neugestaltung des Skaterplatzes hinter dem Gemeindepark. „Wir werden in den nächsten Jahren einiges investieren, um die Attraktivität der Spielräume noch weiter zu erhöhen“, verspricht Vizebürgermeisterin Ilse Mock.

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Mehr Spielespaß für Kinder nach Neugestaltung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen