Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mehr Raum für Mittagsbetreuung

In der Volksschule Fellengatter hat die Marktgemeinde Frastanz einen Raum für die Mittagsbetreuung geschaffen.
In der Volksschule Fellengatter hat die Marktgemeinde Frastanz einen Raum für die Mittagsbetreuung geschaffen. ©Marktgemeinde Frastanz
Kinderstimmen, klappernde Löffel und der Duft nach Essen. Das kommt einem entgegen, wenn man das Untergeschoss der Volksschule Fellengatter betritt. Denn dort hat die Marktgemeinde Frastanz in den Sommerferien einen Raum für die Mittagsbetreuung geschaffen.

 

Wo früher ein schlichter Gang war, stehen jetzt rote, blaue, gelbe und grüne Stühle an unterschiedlich hohen Tischen. Die Kindergartenkinder und die Volkschüler essen und trinken, lediglich unterbrochen von Gesprächen mit den Sitznachbarn. Das Essen liefert die auqa mühle frastanz und es mundet den Kindern. Die Mittagsbetreuerinnen kümmern sich um die Kids, spielen nach dem Essen mit ihnen. Die Atmosphäre ist entspannt. Der neu geschaffene Raum kommt an.

Das Ergebnis einer Bedarfserhebung ergab, dass sich Eltern der Volksschüler eine Mittagsbetreuung wünschen. „Daraufhin hat die Marktgemeinde rasch reagiert und die Planung in Auftrag gegeben“, erklärt Vizebürgermeisterin Ilse Mock. „Mit dem neu geschaffenen Raum können wir in Fellengatter nun eine Mittagsbetreuung für Kindergartenkinder und Volksschüler anbieten“, freut sich Mock.

Rund 39.000 Euro hat die Marktgemeinde Frastanz investiert, um einen geeigneten Raum für die Mittagsbetreuung zu schaffen. Neben einer Küchenzeile wurden Glaswände und –türen eingebaut. Die Wände wurden gestrichen und das Elektrische adaptiert. Die Zuleitungen für Wasser und Abwasser wurden gelegt. Von der Planung bis zur Fertigstellung dauerte es 2,5 Monate. Im Zusammenspiel von Gebäudeverwaltung, Bauhof und ortsansässigen Firmen wurde der Raum für die Mittagsbetreuung errichtet. Der Raum neben dem Schulhof steht zudem für schulische Veranstaltungen zur Verfügung.

 

Quelle: Marktgemeinde Frastanz / Neyer

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Frastanz
  • Mehr Raum für Mittagsbetreuung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen