AA

McDonald's Hohenems wird abgerissen: So geht es weiter

©VOL.AT/Mayer
Bis im Frühjahr 2021 soll die McDonald's-Filiale in Hohenems komplett neu gebaut werden. Der Abriss wurde diese Woche gestartet.

Seit 1. Februar hat die McDonald's-Filiale in Hohenems geschlossen - trotz Covid-19 war der Drive-In geöffnet. Wo noch bis vor kurzem Burger, Cola und Co. verkauft wurde, herrscht nun reger Bau- bzw. Abrissbetrieb. Grund dafür ist die geplante Modernisierung: Das in die Jahre gekommene Restaurant wird komplett abgerissen und in weiterer Folge neu errichtet. Das Fastfood-Restaurant soll so an die veränderten Anforderungen der Gäste angepasst werden. Die Abrissarbeiten sind diese Woche gestartet, schon jetzt ist rund die Hälfte des Gebäudes dem Erdboden gleichgemacht.

Eröffnung im Frühjahr geplant

Hinter der Modernisierung steht eine Investorengesellschaft rund um den Projektentwickler ZIMA. Die Eröffnung des neuen McDonald's-Restaurants ist für das Frühjahr 2021 geplant. Insgesamt werden rund vier Millionen Euro in den Neubau investiert. Das neue Gebäude wird zweigeschossig sein, ein Außenbereich mit Gastgarten und Spielgeräten ist ebenfalls geplant. Zudem soll es auch wieder ein Drive-In geben. Das neue Restaurant in Hohenems soll rund um die Uhr geöffnet sein. Burgerfreunde können sich also darauf freuen, bald im nigelnagelneuen McDonald's ihren Lieblingsburger samt Getränk zu genießen.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Hohenems
  • McDonald's Hohenems wird abgerissen: So geht es weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen