AA

McCains Gefängnisaufseher zeigt Mitgefühl

Der Gefängniswärter, der John McCain vor 40 Jahren als Kriegsgefangenen in Vietnam beaufsichtigte, hat Mitgefühl mit dem Verlierer der US-Wahl gezeigt.

“Ich teile seinen Verlust, ich fühle mit ihm”, sagte Tran Trong Duyet am Mittwoch.

“Ich würde ihm vorschlagen, sich als Senator weiterhin für die Verbesserung der Beziehungen zwischen Vietnam und den USA einzusetzen.”

Der unterlegene Präsidentschaftsbewerber war als Bomberpilot der amerikanischen Marine 1967 über Hanoi abgeschossen und dann von den Vietnamesen fünf Jahre als Kriegsgefangener in dem berüchtigten Gefängnis mit dem Spitznamen “Hanoi Hilton” festgehalten worden. Im echten Hanoi-Hilton-Hotel richtete die US-Botschaft am Mittwoch eine Wahlparty aus. Die Wahlnacht verfolgten dort einige Dutzend Vietnamesen und hunderte Amerikaner, die inzwischen florierende Geschäfte im einstigen Feindesland betreiben. McCain hat sich als Senator sehr für die Aussöhnung mit Vietnam eingesetzt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • USA
  • McCains Gefängnisaufseher zeigt Mitgefühl
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen