AA

Maturaprojekt für die gute Sache

Die vier Schüler der HAK-Feldkirch veranstalten am kommenden Freitag im Möslestadion einen Spendenlauf und nutzen ihre Diplomarbeit, um etwas Gutes zu tun.
Die vier Schüler der HAK-Feldkirch veranstalten am kommenden Freitag im Möslestadion einen Spendenlauf und nutzen ihre Diplomarbeit, um etwas Gutes zu tun. ©Michael Mäser
Schüler der HAK Feldkirch veranstalten für ihre Diplomarbeit einen Spendenlauf für "Stunde des Herzens".

Götzis. Bereits seit einigen Monaten laufen die Planungen für den Spendenlauf am kommenden Freitag, den 10. November, im Götzner Möslestadion. Unterstützt wird damit am Ende ein krankes Kind aus der Kummenbergregion.

Chance für eine gute Tat nutzen

Die Idee für diesen Spendenlauf wurde dabei in einer fünften Klasse der HAK Feldkirch geboren. Dort stehen die Schüler Alena Allgäuer, Anna Durig, Leonie Stelzcyk-Deutsch und Clemens Marte vor ihrer Diplomarbeit: „”ir dachten uns, es wäre doch am schönsten, die Chance für eine gute Tat zu nutzen“, erzählt Mitinitiator Clemens Marte. Schnell kamen die Schüler dann auch auf die Idee, einen Spendenlauf zu organisieren. „Nachdem wir uns in weiterer Folge auch über den Verein “Stunde des Herzens” informiert hatten, war schnell klar, dass dies die perfekte Organisation für uns ist und wir für ein Kind aus Götzis spenden wollen“, so Marte.

Seltene Leukämieerkrankung

Nach den Gesprächen der Schüler mit “Stunde des Herzens”-Obmann Joe Fritsche einigte man sich dann, dass mit dem Spendenlauf der kleine Niclas aus Götzis unterstützt werden soll. Der 4-Jährige stammt aus einer sechsköpfigen Familie aus Götzis und leidet an einer seltenen Leukämieerkrankung. „Vielen Dank für die wunderbare Charity-Aktion für Niclas. Es zeigt damit, Menschlichkeit hat Zukunft“, so Joe Fritsche in Richtung der organisierenden Schüler. Der “Stunde des Herzens”-Obmann wird dabei mit der Familie beim Spendenlauf ebenfalls im Möslestadion sein.

Jeder kann mitmachen

Beim Spendenlauf mitmachen und was Gutes tun kann dabei jeder. Nach der Anmeldung suchen sich die Teilnehmer einen Sponsor, dies können Eltern, Verwandte, Bekannte oder auch Unternehmen sein, und anschließend geht es am kommenden Freitag, den 10. November, auf die Laufbahn im Götzner Möslestadion. Von 10 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr wird dann gelaufen und der Läufer bzw. Sponsor entscheidet vorab, wie viel gespendet wird – entweder einen Betrag pro gelaufene Runde oder ein Fixbetrag. Anmeldungen sind unter https://www.veranstaltungen-vorarlberg.at/de/spendenlauf-stunde-des-herzens/registration/ möglich und vor Ort ist auch für eine kleine Stärkung gesorgt. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Maturaprojekt für die gute Sache