Maßnahmen gegen fehlende Nahversorgung

Das Team Sozialdemokraten und Unabhängige fordern Maßnahmen gegen die fehlende Nahversorgung im Zentrum und Unterdorf.
Das Team Sozialdemokraten und Unabhängige fordern Maßnahmen gegen die fehlende Nahversorgung im Zentrum und Unterdorf. ©VOL.AT/Privat
Ein Leser-Beitrag von "Soziale Demokraten und Unabhängige": Die Rankweiler Sozialdemokraten und Unabhängige fordern hinsichtlich der fehlenden Nahversorgung im Zentrum und im Unterdorf nun entsprechende Maßnahmen zu ergreifen.

Eine ins Leben gerufene Lebensmittel-Hauszustellung könnte den älteren Bürgern helfen. Die Sozialdemokraten und Unabhängige von Rankweil sehen große Probleme in der Nahversorgung im Zentrum und im Unterdorf. „Es gibt weder im Zentrum noch im Unterdorf einen Nahversorger. Eine Lebensmittelzustellung könnte dabei helfen“, so Spitzenkandidat Werner Nesensohn. Laut Nesensohn wurde in der Vergangenheit dieses große Problem völlig vergessen. „Das reduziert die Attraktivität in der Marktgemeinde erheblich.“

Durch die Schließung vom Sutterlüty Markt in der Landamanngasse hat sich die unbefriedigende Situation noch mehr verschärft. Für die Gegenwart darf man auch keine einschneidende Lösung erwarten. Deshalb sollte zum Service „Essen auf Rädern“ die Einführung einer Hauszustellung mit Lebensmittel für Personen, die das wünschen, überlegt und eingeführt werden. Das Bürgerservice der Marktgemeinde Rankweil soll dabei in Zusammenarbeit mit den Nahversorgern an der Problematik mithelfen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Maßnahmen gegen fehlende Nahversorgung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen