AA

Massive Erdbewegungen beim Sportgelände Hofen

Bis zu 10.000 m3 Erdreich samt Fels werden zur Zeit mit schwerem Gerät bewegt.
Bis zu 10.000 m3 Erdreich samt Fels werden zur Zeit mit schwerem Gerät bewegt. ©Helmut Köck
Gut unterwegs sind die Bauarbeiten bei der Sportstättenerweiterung des an die knapp € 500.000 teuren Projektes.
Erdbewegungen in Hofen

Göfis. (koe) Schwere Maschinen fahren zur Zeit neben dem Sportplatz auf, um das Gelände des neuen Trainingsplatz zu gestalten. “Wir rechnen mit einer Gesamterdbewegung von ca. 10.000 m3, davon an die 3.000 m3 Fels”, berichtet Planungskoordinator Gerhard Tschabrun von der  Intertechno Engineering. Der Fels wird vor Ort zerkleinert, aufbereitet und kann für die notwendige Schüttung als wertvolles Füllmaterial verwendet werden. Daher wird auch größter Augenmerk darauf gelegt, dass kein Material zu- beziehungsweise abtransportiert werden muss, um auch Kosten einzusparen.

Weitere Arbeiten
Anschließend erfolgt der Unterbau für die Entwässerung, die Kabelführung für die Flutlichtanlage und Berieselungsanlage. In Richtung Brunnenwald wird dann noch ein Damm geschüttet, der als Lärmschutz dienen soll. Die Bauarbeiten sollten bis Ende Juli abgeschlossen sein, aber erst im kommenden Jahr ist neue Trainingsplatz dann auch bespielbar.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Göfis
  • Massive Erdbewegungen beim Sportgelände Hofen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen