Maskenschnitzen für Jugendkrampussgruppe

Arbeiten mit Holz
Arbeiten mit Holz ©Melanie Kargl-Kasper
Am vergangenen Wochenende verwandelte sich das kleine Funkenzunfthüsle in eine richtige Schnitzerstube.
Maskenschnitzen

Zu Besuch war Simon Madlener, ein junger, talentierter Bildhauer und Schnitzer aus Thüringen. Grund des Besuchs war die kürzliche Gründung einer Jugend-Krampussgruppe, so Obmann der Klostner Krampusse, Norbert Tschohl. Madlener hat nun begonnen, mit interessierten Mitgliedern eine Krampussmaske zu schnitzen. Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass der Ausganspunkt nur ein rohes Stück Holz ist. Aber die Buben waren eifrig am Werk und die Masken sollen an den kommenden drei bis vier Samstagen fertiggestellt werden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Klösterle
  • Maskenschnitzen für Jugendkrampussgruppe
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen