MasiRatis zu Gast in der Altstadt

©Marcel Dengel
Von Freitag, 6. bis Donnerstag, 26. November bereichert Marcel Dengels Schaufensterausstellung unter dem Titel „MasiRatis unterwegs im Ausnahmezustand“ die Bludenzer Altstadt.

Ob beim Stadtspaziergang oder beim Einkaufsbummel – mit Abstand lässt sich derzeit in der Bludenzer Altstadt ganz nebenbei Kunst genießen. Sechzehn Schaufenster, verteilt über das Innenstadtgebiet, werden zum Ausstellungsort für die charakterstarken Fotos des Bludenzer Künstlers Marcel Dengel. Hinsichtlich den verwendeten Materialien können Kunstinteressierte gespannt sein. Denn neben den schon bekannten Drucken auf Bütte und Leinwand erprobte Dengel dieses Mal unter anderem den Druck auf Holz mit Plattgold veredelt.

Der Titel „MasiRatis unterwegs im Ausnahmezustand“ lässt bereits einen Zusammenhang mit den ungewöhnlichen Umständen des heurigen Jahres vermuten. Und so beschreibt auch der Künstler selbst die Entstehung: „Die Motive für das Jahr 2021 stammen logischerweise aus diesem besonderen Jahr des weltweiten Ausnahmezustandes.“ Reist Dengel normalerweise mit seinen Skulpturen um die Welt, ist er dieses Jahr in Österreich geblieben und hat einen Teil des Landes bereist.

Die Schaufenster

Heim Mode | Tschofen Tischkultur & Küche | Hingucker | Reutterer Schuhe | Uhren und Schmuck Müller | Restaurant Eichamt | Pizzeria Antonio | Schneiderei Linda Mischitz | Bäsa und mehr | das tschofen | Schmuckstück | Wünderla | Bitsche Optik | Zäwas Suppenbar | die WOHNWerkstatt | Friseur Brunold

Schaufensterausstellung

MasiRatis unterwegs „im Ausnahmezustand“

bis Do 26. Nov

Weitere Informationen

Bludenz Stadtmarketing GmbH

T 05552 63621-260, stadtmarketing@bludenz.at

www.bludenz.at, www.bludenz.travel

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • MasiRatis zu Gast in der Altstadt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen