AA

"Mary Lee" aufgetaucht: Riesiger Weißer Hai schwimmt auf New York zu

©Ocearch/ Twitter
Sie ist 1,5 Tonnen schwer und hat eine stattliche Größe von knapp fünf Metern : "Mary Lee", ein gigantischer Weißer Hai, ist vor der Küste New Yorks aufgetaucht. Im Jahr 2012 wurde die Haidame mit einem Peilsender ausgestattet. Seitdem kann die Route des Raubfisches im Netz mitverfolgt werden.

“Er ist für mich der legendärste Raubfisch der Geschichte”, berichtet Chris Fischer, Gründer der Non-Profit-Organisation Ocearch, dem CBS-Radiosender 1010 Wins. Gemeint ist “Mary Lee”, eine Haidame mit eigenem Twitter-Account. Seit 2012 ist der Gigant mit einem Peilsender ausgestattet und avanciert zum Netzliebling. Eine interaktive Karte zeigt die Wege, die der Raubfisch seither zurücklegte.

mary12
mary12
Foto: Ocearch/ Screenshot

Allein seit ihrer letzten Sichtung ließ Mary Lee 20.000 Seemeilen hinter sich. Benannt wurde der Raubfisch übrigens nach Fischers Mutter.

Am Samstag wurde der stattliche Weiße Hai in der Nähe des Island Beach State Parks geortet. “Wenn sie in diese Richtung weiterschwimmt, stehen die Chancen gut, dass sie direkt an New York vorbeischwimmt”, so Ocearch-Präsident Chris Berger gegenüber der New York Post.

Dass sie sich Richtung Norden auf Jersey zubewegt, ist für die Wissenschafter aus einem bestimmten Grund äußerst spannend: Mary Lee ist gerade dabei, die dreijährige “Wanderschleife” eines Nordatlantischen Weißen Haies zu beenden. So im Allgemeinen gelte jedoch: “Mary Lee schwimmt, wohin sie will – sie hat ihren eigenen Kopf”, meint Chris Berger gegenüber der New York Post.

Video: Mary Lee wird “getagged”:

(red)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Tiere
  • "Mary Lee" aufgetaucht: Riesiger Weißer Hai schwimmt auf New York zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen