AA

Martins-Fonds: Rasche Hilfe in Notfällen

Einwurf-Container
Einwurf-Container ©Caritas Vorarlberg
„Füreinander einstehen.“ Unter diesem Leitsatz hat der Vorarlberger „Martins-Fonds“ zum Ziel, rasche Hilfe für Menschen in akuten Notsituationen in Vorarlberg zu leisten.

Egal ob Brandfälle, schwere Erkrankungen, Todesfälle oder persönliche Schicksalsschläge – Familien können aus verschiedensten Gründen plötzlich in eine Notsituation kommen. Durch den „Martins-Fonds“ der Vorarlberger Gemeinden, des Vorarlberger Gemeindeverbandes sowie der Caritas kann schnell reagiert werden.

Der Martins-Fonds wurde im November vor fünf Jahren – rechtzeitig zum Gedenktag des heiligen Martin, dem Schutzpatron des Teilens – von den Gemeinden, dem Vorarlberger Gemeindeverband und der Caritas fix eingerichtet. „Der Martinsfonds ist eine in Österreich einmalige Institution“, beschreibt die Präsidentin des Vorarlberger Gemeindeverbands, Andrea Kaufmann, „durch die Erlöse aus der Kleidersammlung ist es möglich, plötzlich in Not geratenen Menschen rasch und unbürokratisch zu helfen“. Caritasdirektor Walter Schmolly: „Kein Notfall ist wie der andere. Der Martins-Fonds ist ein schönes Beispiel dafür, wie im Miteinander Menschen rasch und ihrer Notlage entsprechend wirkungsvoll geholfen werden kann. Er speist sich aus Erlösen der Gebrauchtkleidersammlung in Vorarlberg und veranschaulicht damit auch auf neue Weise, wie die Gebrauchtkleidersammlung eine wertvolle Aktion des Teilens darstellt.“

89 Fälle in mehr als 40 Gemeinden unterstützt
Der Hilfsfonds wird jeweils zu Jahresbeginn mit 50.000 Euro aus Mitteln der Gebrauchtkleidersammlung ausgestattet. „Als Caritas sehen wir uns als Partnerin der Gemeinden. Der Martins-Fonds fügt den vielen Formen der konkreten Hilfe eine weitere hinzu.“ Bislang konnten durch den Martins-Fonds 89 Fälle in mehr als 40 Gemeinden und Städten des Landes finanziell unterstützt werden – hinter jedem dieser Fälle stehen Menschen und ihre Schicksale, die oft nur schwer zu verkraften sind. In einer von der Caritas neu aufgelegten Broschüre, die auch an alle Gemeinden geschickt wird, sind weitere Infos und Kontakte zu finden: www.caritas-vorarlberg.at.

Martins-Fond Anfragen:
Kontakt für Gemeinden und Pfarren
Caritas Vorarlberg, z.H. Martinsfonds
Wichnergasse 22, 6800 Feldkirch
T 05522-200 1700
martinsfonds@caritas.at

Kontakt für Betroffene
Caritas Vorarlberg
Beratungsstelle Existenz & Wohnen
Reichsstraße 173, 6800 Feldkirch

beratung@caritas.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bludenz
  • Martins-Fonds: Rasche Hilfe in Notfällen