Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Maria Gabriel stellt aus

Acrylmalerin Maria Gabriel und Schloss Amberg Geschäftsführer Peter Paulitsch. Foto: Thomas Knobel
Acrylmalerin Maria Gabriel und Schloss Amberg Geschäftsführer Peter Paulitsch. Foto: Thomas Knobel
Die Nenzinger Künstlerin Maria Gabriel stellt am Schloss Amberg zwanzig Acrylmalbilder aus.
Bilder Maria Gabriel Nenzing

Nenzing. “Wir stellen den vielen KünstlerInnen diese Plattform und Räumlichkeiten zur Verfügung”, sagte Schloss Amberg-Geschäftsführer Dipl. Fw. Peter Paulitsch anläßlich der mehr als einmonatiger Ausstellung von etwa zwanzig Acrylmal-Bilder der Künstlerin Maria Gabriel aus Nenzing. Laut Peter Paulitsch ist Acrylmalerin Maria Gabriel eine anerkannte und attraktive Künstlerin, denen man solche Gelegenheiten sich zu präsentieren unbedingt geben muss. Bis Ende Oktober sind ab sofort am Schloss Amberg, Amberggasse 43, Feldkirch die Exponate der Nenzinger Künstlerin Maria Gabriel für Jedermann zugängig. Für Maria Gabriel ist es eine Premiere am Schloss Amberg ihre Werke der Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Ausstellung der Bilder ist Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr oder nach Vereinbarung geöffnet. “Für uns sind solche Ausstellungen sehr wertvoll, fast tausend Besucher werden bei den Events gezählt”, weiß Paulitsch. Nähere Informationen zu den Acrylbildern der Nenzinger Künstlerin Maria Gabriel gibt es unter www.maria-gabriel.com oder www.schloss-amberg.at.

Quelle: Thomas Knobel

Nenzing

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • MeineGemeinde UGC
  • Maria Gabriel stellt aus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen