AA

Mare Hojc verlässt A1 Bregenz

Der deutsche Handball-Bundesligist HBW Balingen-Weilstetten (Ex-Klub des Harders Robert Weber) hat sich die Dienste des slowenischen Rückraumspielers Mare Hojc von Meister A1 Bregenz gesichert.

Wie der Verein am Mittwoch mitteilte, unterschrieb der in Österreich zum Spieler des Jahres gewählte 27-Jährige einen Zweijahresvertrag. Hojc soll beim Tabellen-15. der abgelaufenen Saison als Spielmacher die Nachfolge von Trainersohn Daniel Brack antretenZudem strebt Hojc derzeit die österreichische Staatsbürgerschaft an, um bei der EM im kommenden Jahr für die Alpenrepublik spielberechtigt zu sein. Mit Torwart Nikola Marinovic steht ein weiterer ehemaliger Bregenzer in Kader der Württemberger. „Ich bin überzeugt davon, dass Mare mit seiner druckvollen und schnellen Spielweise unsere Mannschaft in der kommenden Saison führen und weiter bringen kann“, sagte HBW-Geschäftsführer Bernd Karrer über den 1,86-Meter-Mann, der nach Stationen in Slowenien und Spanien seit 2007 für Bregenz aktiv war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Bregenz
  • Mare Hojc verlässt A1 Bregenz
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen