Marco Baldauf patzte bei der Turn-WM

Die österreichischen Teilnehmer haben am Dienstag zum Auftakt der Weltmeisterschaften der Kunstturner in London die Qualifikation für das Mehrkampffinale der Herren erwartungsgemäß verpasst.

Der Oberösterreicher Fabian Leimlehner war als 35. der Beste, verpasste das Finale der Top 24 aber ebenso wie Matthias Decker (57.). Routinier Marco Baldauf, der am Reck mit einem Platz unter den besten 20 spekuliert hatte, verpatze seinen Auftritt und wurde nur 76. Alexander Leidlmair erreichte bei seinem WM-Debüt am Boden Rang 77. und an den Ringen Platz 92.

Der Olympia-Zweite Kohei Uchimura aus Japan dominierte die Qualifikation und führte das Mehrkampffeld deutlich vor dem Russen Maxim Dewjatowski und dem US-Amerikaner Timothy McNeill an.

Ergebnisse Turn-WM in London – Herren
Qualifikation: Mehrkampf (Top 24 im Finale):
1. Kohei Uchimura (JPN) 90,925 Punkte
2. Maxim Dewjatowski (RUS) 89,350
3. Timothy McNeill (USA) 88,775
4. Daniel Keatings (GBR) 88,400
5. Jonathan Horton (USA) 88,000
6. Mikola Kuksenkow (UKR) 87,750
Weiter: 35. Fabian Leimlehner (AUT) und 57. Matthias Decker (AUT)

 

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hohenems
  • Marco Baldauf patzte bei der Turn-WM
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen