Märchen und Geschichten

Der MV St. Gerold lädt am Samstag, 2. April zum Frühjahrskonzert ins Geroldshus.
Der MV St. Gerold lädt am Samstag, 2. April zum Frühjahrskonzert ins Geroldshus. ©Harald Hronek

Ehrungsreigen beim Frühjahrskonzert des Musikverein St. Gerold.

(amp) Traditionelles und neues Blasmusikrepertoire präsentiert der Musikverein St. Gerold unter Bezirkskapellmeister Helmut Schuler beim Frühjahrskonzert am Samstag, 2. April ab 20.15 Uhr im Geroldshus. Unter dem Motto “Märchen und Geschichten” hat Helmut Schuler die Archivladen oderntlich durchstöbert und ist dabei auf Stücke wie “Volksliedchen und Märchen” von Carl Komzàk, “Abendsegen” aus Hänsel und Gretel von Engelbert Humperdink, “Ein Mährischer Traum” von Vaclav Popelàk oder “Castle on the Rhine” von Michael Sweeney gestoßen. Bei Pavel Stanek’s “Abendstimmung” bekommt Philipp Küng sein Tenorhorn-Solo. “Wir haben einigen Probenschweiß in die Konzertvorbereitungen investiert. Ich hoffe, dass wir die Leistung beim Konzert auch entsprechend abrufen können”, ist Obmann Paul Dünser optimistisch, dass das Programm beim Publikum ankommt.

Ehrungen
Das Frühjahrskonzert ist zugleich Rahmen für eine Reihe von Ehrungen. Vom Vorarlberger Blasmusikverband werden Schlagzeuger Gebhard Welte mit der Verdienstmedaille in Gold, Flügelhornist Gottfried Nigsch und Kapellmeister Helmut Schuler mit der Verdienstmedaille in Silber ausgezeichnet. Helmut Schuler und Trompeter Elmar Küng erhalten zudem noch vom Österreichischen Blasmusikverband die Verdienstmedaille in Silber. Für Raimund Burtscher gibt es das Ehrenzeichen des Blasmusikverbandes.

Geroldshus,St. Gerold, Austria

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • St. Gerold
  • Märchen und Geschichten
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen