Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Marc Marquez nach Trainings-Crash im Krankenhaus

Honda-Pilot und MotoGP-Weltmeister Marc Marquez musste nach einem schweren Trainingssturz in Thailand ins Krankenhaus gebracht werden.
Honda-Pilot und MotoGP-Weltmeister Marc Marquez musste nach einem schweren Trainingssturz in Thailand ins Krankenhaus gebracht werden. ©APA/AFP
MotoGP-Superstar Marc Marquez musste am Freitag nach einem Sturz im Training zum GP von Thailand ins Krankenhaus gebracht werden.
Marquez in Spielberg Zweiter
Marquez jubelt am Sachsenring

Der 26-jährige MotoGP-Weltmeister erlitt in der ersten Runde auf einem neuen Reifen in Kurve 7 einen heftigen Highsider. Bei hoher Geschwindigkeit wurde Marquez von seiner Honda abgeworfen, schlitterte weit über die Rennstrecke ins Kiesbett.

Marquez-Motorrad total zerstört

Marquez' Motorrad war ein Totalschaden, Hinterrad und Schwinge lösten sich durch die mehrfachen Überschläge von der Maschine, die Trümmer des MotoGP-Bikes lagen in der Auslaufzone verstreut.

Marquez wurde von einem Krankenwagen ins Medical Center gebracht, wo er selbstständig aussteigen konnte. Nach der Untersuchung der Ärzte wurde der Spanier in ein örtliches Krankenhaus gebracht. Laut ersten Informationen klagt er über Schmerzen im linken Bein und am Rücken.

Ob Marquez den GP am Sonntag in Thailand fahren kann, ist derzeit unklar.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Marc Marquez nach Trainings-Crash im Krankenhaus
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen