AA

"Mannschaft muss Farbe bekennen"

Der Alpla HC Hard empfängt heute (19.30 Uhr) im Cup der Cupsieger den russischen Vertreter HC Wolgograd in der Arena am See.

Österreich gegen Russland – in fast allen Sportarten scheinen die rot-weiß-roten Sportler klare Außenseiter. Die “Roten Teufel” vom Bodensee wollen die persönliche Statistik gegen die sportliche Übermacht ausgleichen. Nach dem 55:48-Gesamtsieg gegen Kazan im Challenge-Cup 2002 gab es für die Harder sowohl gegen Chehovski Medwedi Moskau (48:63) in der Champions League 2003 bzw. im Vorjahr gegen Cheljabinsk (51:57) im Viertelfinale des Challenge-Cups nichts zu holen. Dies soll sich gegen Wolgograd ändern. Nach den durchwachsenen Leistungen wollen die “Roten Teufel” auf der internationalen Bühne alles daransetzen, um sich bei den Fans zu rehabilitieren. Sportchef Hansjörg Füssinger: “Ich hoffe, die Mannschaft hat den Ernst der Lage erkannt. Wir haben keinerlei Konstanz in unserem Spiel und geben ohne erkennbaren Grund fahrlässig bereits sicher geglaubte Punkte aus der Hand. Wenn es uns nicht gelingt, diese Dinge abzustellen, müssen wir weiter Schritte setzen”, betonte Füssinger.

Abschied von Navarin

Hard-Coach Zbigniew Tluczynski ist nicht zu beneiden, muss er doch weitere personelle Rückschritte hinnehmen. Björn Navarin, der in der Handball-Liga Austria nur zum Einsatz kommt, sollte ein anderer Legionär verletzt sein, bestreitet heute sein letztes Spiel im Hard-Trikot. Der 33-jährige Deutsche hat beim Schweizer Klub HSC Suhr einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Dazu kommen die Knieprobleme bei Stefan Klement, die den Linkshänder zumindest drei Wochen außer Gefecht setzen. “Wolgograd ist eine junge, körperlich sehr robuste Mannschaft. Wir müssen ordentlich auf Tempo drücken. In den Positionsan­griffen wird es gegen die russischen Bären sehr schwer werden”, meinte Tluczynski nach Studium des Videomaterials, dass sie von Panellinios AC erhalten haben. Die Griechen mussten sich in der letzten Runde Wolgograd mit 25:30 bzw. 18:34 geschlagen geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • "Mannschaft muss Farbe bekennen"
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen