AA

Manninen gewinnt in Lahti

Der Finne Hannu Manninen hat am Freitag in Lahti den erstmals ausgetragenen Hurricane-Sprint der Nordischen Kombinierer gewonnen und sich damit vorzeitig den Gesamtweltcup gesichert und wie 2004 die Trophäe geholt.

Manninen, der bei den Weltmeisterschaften in Oberstdorf leer ausgegangen war, gewann vor den beiden Deutschen Björn Kircheisen und Ronny Ackermann. Christoph Bieler wurde als Fünfter bester Österreicher, Mario Stecher wurde Siebenter, Felix Gottwald landete auf Platz zwölf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Sport VOL.AT
  • Manninen gewinnt in Lahti
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.