AA

Mann oder Hörnchen?

©Reuters
Im englischen Alcester klettern Teilnehmer einer Meisterschaft in Sekundenschnelle kahle Tannenstämme hinauf. Einer von ihnen war bereits Weltmeister und hat auch diesmal gewonnen.

Flink wie ein Eichhörnchen geht es hinauf, bis in schwindelerregende Höhe.

Im englischen Alcester versammelten sich am Sonntag Baumsportler, um einen 25 Meter hohe Douglas-Tannen-Stamm hinauf zu klettern. Ein Wettkampf, aus dem Dan Whelan als Sieger hervorgegangen ist. Der Engländer benötigte 11,30 Sekunden für 25 Meter, der Zweitplatzierte war nur 0,25 Sekunden langsamer.

“Ich trainiere gar nicht”

Whelan ist nicht nur Baumchirurg, sondern wurde 2016 Weltmeister im Baumstammklettern: “Ich trainiere dafür eigentlich gar nicht. Ich wende mich dem Stamm zu und lasse meinen Körper die Arbeit machen, der weiß dann schon, was nötig ist. Meine Arbeit hält mich relativ fit, weil ich ja ohnehin jeden Bäume erklettere.”

25 Meter Tanne – eigentlich sind die kahlen Stämme sogar noch fünf Meter länger, aber ein paar Meter müssen, aus Stabilitätsgründen – in der Erde stecken. Der Sport stammt gewissermaßen aus Nordamerika – dort klettern Waldarbeiter riesenhafte Bäume hinauf, um störende Äste mit der Axt vom Stamm zu trennen.

(Reuters)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Video des Tages
  • Mann oder Hörnchen?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen