Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann findet am Bodensee Rucksack mit 130.000 Euro

Der Mann gab den Rucksack bei der Polizei ab.
Der Mann gab den Rucksack bei der Polizei ab. ©Unsplash/Symbolbild
In einem Park in Friedrichshafen hat ein 32-Jähriger einen Rucksack mit 130.000 Euro, Gold und Silber gefunden.

Ein fast schon filmreifer Vorfall trug sich in einem Park in Friedrichshafen zu: Ein 32-jähriger Mann fand einen herrenlosen Rucksack, indem sich nicht nur Gold und Silber, sondern auch ein Geldbetrag von 130.000 Euro befanden. Er gab seinen Fund am Freitagnachmittag bei der Polizei ab. Mittlerweile stellte sich heraus, dass er einem Geschäftsmann gehört, der ihn versehentlich stehen gelassen hatte. Was der Geschäftsmann mit der wertvollen Fracht vorhatte und ob er einen Finderlohn ausbezahlt hat, ist nicht bekannt.

(Red.)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Deutschland
  • Mann findet am Bodensee Rucksack mit 130.000 Euro
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen