Mann bei Lochau während Forstarbeiten unter Stein eingeklemmt

Lochau - Am Samstagnachmittag kam ein Mann im Klausmühlenbach oberhalb des Gasthauses Seibl unter einen Stein. Der Verletzte wurde mit dem Christophorus ins LKH Bregenz gebracht.
Die Rettungsaktion
Bilder von der Bergung

Der Mann Jahrgang 1962 war am Samstagnachmittag ohne Begleitung mit Forstarbeiten beim Klausmühlenbach oberhalb von Lochau beschäftigt, als er aus noch unbekannter Ursache im Flussbett mit einem Bein unter einem Stein eingeklemmt wurde. Er konnte aus eigener Kraft die Einsatzkräfte alarmieren. Nach der Bergung durch die Feuerwehr Lochau und Bergrettung Bregenz wurde der Verletzte mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Bregenz transportiert.

Die Bergrettung Bregenz war mit zwei Fahrzeugen und zehn Personen und das Rote Kreuz mit fünf Personen inklusive Notarzt im Einsatz. Die Feuerwehr Lochau bot drei Fahrzeuge und bis zu 30 Personen zur Personenbergung auf.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lochau
  • Mann bei Lochau während Forstarbeiten unter Stein eingeklemmt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen