Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Mann bei Holzarbeiten getötet

Der Mann verstarb noch am Unfallort.
Der Mann verstarb noch am Unfallort.
Schoppernau - Am Freitagnachmittag ist ein 58-jähriger Mann aus Au bei einem Arbeitsunfall in Schoppernau ums Leben gekommen.
Bilder vom Unfallort

Gegen 15. 10 Uhr wollte der tödlich Verunglückte einem 60-jährigen Forstarbeiter aus Schoppernau helfen, einen 14 Meter hohen Baumstamm, der als Stütze für die Seilbahn diente, abzubauen. Zu diesem Zweck sollte der Stamm mit einer Greifzwange des Lkw-Kranes gesichert werden, damit ein weiterer Sicherheitsgurt gelöst werden konnte.

58-Jähriger von Baumstamm erschlagen

Nach dem Lösen des Spanngurtes jedoch krachte der Baumstamm auf den Kranausleger und glitt auf diesem in Richtung Kransitz. Der Auer wurde vom Baum getroffen, aus dem Sitz geschleudert und kam schließlich unter dem Baumstamm zu liegen. Noch an der Unfallstelle erlag der 58-Jährige seinen schweren Verletzungen. “Der Arbeiter wurde vom Holz erschlagen. Die Bergrettung konnte nur mehr den Tod des Mannes feststellen”, so Matthias Marxgut von der Bergrettung gegenüber den VN.

(VOL.AT)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schoppernau
  • Mann bei Holzarbeiten getötet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.