AA

Manfred Zaletel neuer Geschäftsstellenleiter in Innsbruck

DB Schenker-Manager Manfred Zaletel leitet künftig Röthis und Innsbruck.
DB Schenker-Manager Manfred Zaletel leitet künftig Röthis und Innsbruck. ©DB Schenker
Röthis, Innsbruck. Per Jahreswechsel hat Manfred Zaletel (55), langjähriger Geschäftsstellenleiter von DB Schenker in Röthis, die Leitung der Geschäftsstelle in Innsbruck übernommen.

Er verantwortet ab sofort die Führung beider Niederlassungen. Hannes Egger, der vormalige Geschäftsleiter für Innsbruck, verlässt das Unternehmen.

Manfred Zaletels Karriereweg bei DB Schenker startete 1973 als Lehrling in der Geschäftsstelle Innsbruck. Er durchlief in dieser Zeit alle Fachbereiche der Spedition vom Disponenten bis zum Abteilungsleiter im internationalen Landverkehr. Zwischen 1993 und 1996 war er als Leiter der Geschäftsstelle Wels tätig und übersiedelte danach nach Vorarlberg, um die Leitung in Hard zu übernehmen.

Neubau in Röthis 2004

In dieser Aufgabe war er 2004 auch für den Neubau der Niederlassung in Röthis verantwortlich. Parallel zu seiner Tätigkeit ist der erfahrene Manager als Fachgruppenobmann der Spediteure in der WKO Vorarlberg engagiert. Seine Freizeit widmet er gerne seinen Enkelkindern, er ist sportlich sehr aktiv und reist gerne.

Regionales Head Office Südosteuropa

Die Schenker & Co AG in Wien fungiert als Regional Head Office für Südosteuropa. Zur Region gehören die Länder Österreich, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Kroatien, Serbien, Montenegro, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Rumänien, Moldawien, Bulgarien, Griechenland, Zypern und die Türkei. In der gesamten Region sind derzeit über 5.300 Mitarbeiter beschäftigt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wirtschaft Vorarlberg
  • Manfred Zaletel neuer Geschäftsstellenleiter in Innsbruck
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen