Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

„Manege frei" für Zirkus Zampino

Die Lingenauer Musikhauptschüler zauberten eine bunte Zirkusatmosphäre in den Saal.
Die Lingenauer Musikhauptschüler zauberten eine bunte Zirkusatmosphäre in den Saal. ©ME
Musikhauptschule Lingenau präsentierte neue Musical-Eigenproduktion.
Zirkus Zampino


Schwarzenberg. (me) Ein Riesenerfolg für die 90 jungen Künstlerinnen und Künstler war die Uraufführung des Musicals „Zampino – Clowns und Zampanos” im Angelika-Kauffmann-Saal.Über 500 Besucher zeigten sich von der bunten und lebendigen Produktion der Musikhauptschule Lingenau hellauf begeistert. Mit einer Mischung aus hitverdächtigen Chorsongs, fetzigen Tänzen im Wechsel mit beeindruckenden Soli und begleitet von der schwungvollen Band unter der musikalischen Leitung von Roland Beer trafen die Mitwirkenden den Geschmack des Publikums. „Das für die Musikhauptschule maßgeschneiderte Musical erzählt eine Geschichte, die in die Lebenswelt der Jugendlichen passt”, betonte Direktor Herbert Steurer, der für die Gesamtleitung verantwortlich zeichnete.

Zirkusatmosphäre

Idee, Dialoge und Liedtexte des Kindermusicals stammen von Elisabeth Mahringer. Für die musikalische Umsetzung und die Choreographie zeichnet Andreas Werner verantwortlich. In den Hauptrollen als kleine und große Tagliatella glänzten Valeria Nußbaumer und Lara Hagen. Lena Simeoni und Marcel Nague brillierten als ratlose Eltern, Maximilian Sutterlüty als Clown Rigolo. Als kleine und große Programmverkäuferin Twiggy Whiggy bezauberten Susanne Spettel und Johanna Waldner. Ebenfalls überzeugte Johannes Hager als Zirkusreiter sowie Lukas Meusburger, Marie Eberle und Rebecca Hämmerle in ihren Rollen. Auch die zweite Hauptrollenbesetzung mit Elena Steurer, Anna Eberle, Julia Jackel, Philipp Wolf, Valentin Rüscher, Jana Voppichler, Jana Sutter, Michelle Greinwalder und Johanna Bilgeri bestand ihr Debüt in der Manege bei der zweiten Aufführung glänzend.

Begeisterte Besucher

Als Band sorgten die Musiklehrer Martin Galllez, Gilbert Hirtz, Ulrich Sparr, Bertram Waldner, Bernd Meusburger sowie die Musikhauptschülerin Amanda Stumvoll für musikalische Unterstützung. Für Tontechnik und Beleuchtung zeichneten Martin Bröll und Ingrid Held verantwortlich. Unter den hunderten Besuchern genossen auch LR Erich Schwärzler, Gottfried Feuerstein, Raimund Rosenberg sowie der ehemalige Leiter der MHS Lingenau, Friedrich Berger und Dirigent Christoph Eberle die Uraufführung. ME

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Manege frei" für Zirkus Zampino
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen