AA

„Man darf nur nie einseitig werden“

Keramik-Künstler Michael Hummer: „Wenn die Arbeit gleichzeitig auch Hobby ist, gehen die Ideen nie aus.“
Keramik-Künstler Michael Hummer: „Wenn die Arbeit gleichzeitig auch Hobby ist, gehen die Ideen nie aus.“ ©Elke Kager Meyer
 Sein vielfältiges Schaffen mit Ton präsentiert Michael Hummer in einer Ausstellung
Michael Hummer

Es ist ein Eintauchen in eine andere Welt, wenn man die Keramikwerkstatt von Michael Hummer in Nenzing betritt. Kreativität, wohin das Auge schaut, gepaart mit präziser Handwerkskunst. Gelernt hat der 49-jährige Nenzinger das Kunsthandwerk in der Fachschule für Keramik und Ofenbau im Burgenland. „Anschließend habe ich elf Jahre in einem Betrieb gearbeitet und nebenher immer mehr selbständig gearbeitet, bis ich mich 1999 ganz dafür entschieden habe.“ Das Schaffen des Keramikers ist vielseitig – von handgefertigten Kacheln für Öfen, Verkleidungen für den Außenbereich bis hin zur Feinkeramik mit Geschirr und dekorativen Arbeiten aus Ton. Die Ideen gehen Michael Hummer dabei nie aus. „Wenn das Handwerk, das man gelernt hat, gleichzeitig auch das größte Hobby ist, ergibt eine Idee die nächste und man probiert immer wieder Neues aus.“ Oft arbeitet er dabei auch mit Künstlern – etwa Steinbildhauern – zusammen. „Auch das inspiriert zu neuen Ideen. Man darf nur nie einseitig werden.“

Leistbare Kunst

Nun wird im Rahmen einer Ausstellung das künstlerische Schaffen von Michael Hummer selbst in den Mittelpunkt einer Ausstellung gerückt. Ab Dienstag, 11. Juli, stellt der Künstler in der Bregenzer „Lust-Bar“ aus, die Vernissage ist für 19 Uhr angesetzt. Die Arbeiten Michael Hummers sind dabei nicht betitelt: „Ich wähle bewusst keine Titel, jedem Betrachter soll selbst überlassen, was er in das Objekt hineininterpretiert. Meine Arbeiten sollen leistbar sein und die Betrachter zum Schmunzeln bringen“, so sein Anspruch. Übrigens: Michael Hummer gibt sein Wissen auch in Kursen weiter, zudem ist in seiner Werkstatt in der Nenzinger Bazulstraße 36a laufend eine kleine Ausstellung von Keramik-Gebrauchsartikeln und dekorativen Geschenken zu sehen. Alle Infos: www.keramikhummer.at.

Zur Person:

Michael Hummer

Jahrgang: 1968

Familie: 1 Sohn

Beruf: Keramiker

Hobbys: Skifahren, Billard, Fischen, Malen

Motto: „Ned verkopfa“

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • „Man darf nur nie einseitig werden“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen