AA

Malgrund lässt mit HINAUSstellung aufhorchen

Die sog. "HINAUSstellung", bei der zeitgenössische Bilder von Mitgliedern des MALGRUNDS gezeigt werden.
Die sog. "HINAUSstellung", bei der zeitgenössische Bilder von Mitgliedern des MALGRUNDS gezeigt werden. ©B. Koeck
Satteins. (BK) "Was söll jetzt oh des si?" Das, oder so ähnlich wird sich die eine oder die andere Person fragen wenn sie vor Kunstobjekten steht, die nun in Satteins an verschieden Orten platziert sind.

Der Kunst & Kultur-Club MALGRUND hat in einer Gemeinschaftsproduktion seiner Mitglieder nun eine HINAUSstellung gemacht. “Die Kunst kommt als auf Sie zu, kommt Ihnen entgegen, trifft auf Sie, Sie auf die Kunst” erklärt Gerhard Montibeller. Aus der Gemeinschaftsarbeit vom Jahr 2014 wurde eine Bildsequenz herausgelöst, vergrößert und auf zwanzig schmale Wände gemalt. “Von einer Kunst, die abgeschottet an den Wänden von Museen oder Galerien ein exklusives Dasein fristet, wollen wir uns ab- und einer breiten Öffentlichkeit zuwenden. Der Grundgedanke unseres diesjährigen Projektes: künstlerische Kommunikation auf breiter Basis” so der begnadete Künstler, der von Kollegen liebevoll “Monti” genannt wird.

Anstelle der allgemein üblichen Wändekunst sollen im Zuge der Kunstwende die Arbeiten für jedermann zugänglich im öffentlichen Raum präsentiert werden. Welchen Einfluss auf den Betrachter wird Kunst ausüben, die sich bewegt und ständig wendet? Angetrieben vom Wind und von der Fantasie derer, die sie erschaffen haben. Kunst wird so zu einem Wechselspiel der Farben ohne konkrete Botschaft, welches seinen Ursprung lediglich in der Kreativität und im gestalterischen wollen hat.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Malgrund lässt mit HINAUSstellung aufhorchen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen