AA

Malaise beim Saunieren
& Baden in Baden

Ziemlich unverfroren: Tschechische "Gäste" stöberten in fremden Kabinen. Doch sie wurden dabei beobachtet ...

Am Dienstag wurde um 17.55 Uhr beim Stadtpolizeiamt Baden angezeigt, dass
zwei Personen im Saunabereich eines Hotels aus eine fremden Umkleidekabine
die Handtasche stehlen wollten.

Die Anzeigerin teilte den Polizisten bei
deren Eintreffen am Tatort mit, dass sie zwei Männer dabei erwischte, wie
sie versuchten, am Boden liegend in ihre Kabine zu greifen, um die dort
befindliche Handtasche herauszuziehen.

Als die Frau Nachschau hielt, bemerkte
sie, dass die Tasche von der Bank bereits auf den Boden gezogen worden war.
Zum Diebstahl war es durch ihr zufälliges Erscheinen nicht mehr gekommen.

Bei der Durchsuchung der Saunaräumlichkeiten wurden die beiden Verdächtigen,
es handelte sich um zwei Tschechen im Alter von 40 und 23 Jahren, gestellt.
Seitens des zuständigen Richters wurden Haftbefehle erlassen und die
Einlieferung in das Gefangenenhaus beim Landesgericht Wiener Neustadt
eingeliefert.

Sollte es Personen geben, die nach Besuchen in Bädern und Saunen in Wien und Umgebung in jüngster Zeit Wertgegnstände vermissen, haben diese die Möglichkeit, mit dem Stadtpolizeiamt Baden, Tel. 0 22 52/400, Kontakt aufzunehmen und das zu melden.(4.8.99)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Malaise beim Saunieren
    & Baden in Baden
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.