Mäder wächst weiter

In der Gemeinde Mäder wird weiterhin gerne gewohnt
In der Gemeinde Mäder wird weiterhin gerne gewohnt ©Michael Mäser
Die Kummenberggemeinde kann auch in diesem Jahr über eine leichte Bevölkerungszunahme berichten.

Mäder. Mäder zählt zu eine der Gemeinden mit dem stärksten Bevölkerungswachstum landesweit in den letzten Jahren. Nachdem die Zunahme im vergangenen Jahr zwar stagnierte, kann Bürgermeister Rainer Siegele in diesem Jahr wieder von einem weiteren Wachstum in seiner Gemeinde berichten. 

42 Kinder wurden geboren

Nachdem in der Gemeinde Mäder vor rund fünf Jahren erstmals die 4.000 Marke geknackt wurde, ist die Bevölkerung am Kummenberg in den Jahren weiter gewachsen. „Aktuell leben 4.301 Menschen in Mäder, was im Jahresverlauf eine Zunahme von 57 Einwohnern bedeutet“, berichtet Bürgermeister Siegele. Dazu wurden in diesem Zeitraum 42 Kinder geboren und 21 Todesfälle beklagt. 

Einwohner sollen sich wohl fühlen

Dabei wird in Mäder gerne gelebt und die Einwohnerzahl hat sich seit 1960 mehr als vervierfacht. In den letzten Jahren hat sich die Bevölkerungsentwicklung zwar etwas beruhigt, doch durch den Bezug der gebauten und geplanten Wohnanlagen wird sich die Anzahl der in Mäder Wohnhaften in Zukunft weiter erhöhen. Diese positive Entwicklung nimmt aber gleichzeitig auch die Gemeinde in die Pflicht und neben der Weiterentwicklung in die Infrastruktur, nimmt die Gemeinde auch am Audit „familienfreundliche Gemeinde“ teil. „Wir wollen auch in Zukunft eine Wohlfühlgemeinde sein und die Einwohner von Mäder sollen sich hier einfach wohl fühlen“, so Bürgermeister Rainer Siegele. MIMA

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Mäder
  • Mäder wächst weiter
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen