Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Madonna-Klingeltöne für Skype

Der Musikkonzern Warner Music bietet Fragmente von Songs seiner Künstler als Klingeltöne für den Internettelefonie-Anbieter mit rund 75 Millionen Nutzern an.

Wenn Madonna aus dem Computer ertönt, kann es künftig ein Internet-Anruf über Skype sein. Madonna mache bei dem ersten Angebot dieser Art den Anfang, teilten die Unternehmen am Montag mit. Dem „Wall Street Journal“ zufolge soll ein 30 Sekunden langes Fragment 1,50 Dollar (1,25 Euro) kosten – mehr als mancher vollständige Song zum Internet-Download.

Skype, seit vergangenem Herbst eine Tochter der Internet-Auktionsfirma eBay, führt demnächst auch ein eigenes Handy ein. Damit wird man auch unterwegs Internet-Telefonate (VoIP) über die Online-Zugänge so genannter Hotspots führen können.

Der Verkauf von Song-Downloads und Klingeltönen hatte sich im vergangenen Jahr auf 1,1 Mrd. Dollar (910 Mio. Euro) verdreifacht. In der Branche wird davon ausgegangen, dass etwa zwei Drittel der Summe mit Klingeltönen erwirtschaftet wurden. Die Warner Music Group – die Nummer vier der Musikbranche – war von dem Medienriesen Time Warner an private Investoren verkauft worden.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Technik News
  • Madonna-Klingeltöne für Skype
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen