AA

„Lustnou, wie as louft und hialft“

Ob laufend, gehend, mit dem Fahrrad - beim Stundenlauf in Lustenau kann man helfen
Ob laufend, gehend, mit dem Fahrrad - beim Stundenlauf in Lustenau kann man helfen ©LHV Vorarlberg
Wie schon 2020 findet der Lustenauer Stundenlauf in diesem Jahr virtuell statt.

Lustenau. Bereits zum 23. Mal lädt die Vorarlberger Lebenshilfe Menschen mit und ohne Behinderung zum allseits beliebten Stundenlauf. Coronabedingt kann dieser allerdings auch in Lustenau in diesem Jahr nicht in gewohnter Form stattfinden, daher bringt die Lebenshilfe den Stundenlauf zu den Läufern nach Hause. 

Beitrag zu mehr Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen 

„Ob laufend, gehend, mit dem Fahrrad oder welche Sportart auch immer. Wir freuen uns über jede Unterstützung und noch mehr über jedes Selfie, das uns davon geschickt wird“, lädt Michaela Wagner-Braito, Geschäftsführerin der Lebenshilfe Vorarlberg, alle Sportfreunde ein, am Lustenauer Stundenlauf teilzunehmen. Mitmachen und helfen ist dabei ganz einfach: Anmeldung via Mail an stundenlauf@lhv.or.at, eine Stunde laufen beziehungsweise sich bewegen und/oder per Zahlschein spenden. Dann noch ein Selfie machen und schon nimmt man auch am Gewinnspiel teil. Der Erlös kommt dabei direkt Menschen mit Behinderungen in Lustenau zugute. „Die erzielten Laufspenden sind ein wichtiger Beitrag zu mehr Lebensqualität für Menschen mit Behinderungen. Jede Teilnahme ist ein kräftiges Zeichen der Solidarität und des ‚Mitanands‘“, betont Wagner-Braito abschließend. MIMA 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • „Lustnou, wie as louft und hialft“
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen