AA

Lustenaus Löwen besiegen Jungbullen aus Salzburg mit 4:2

Auch gegen Salzburg blieb Lustenau erfolgreich.
Auch gegen Salzburg blieb Lustenau erfolgreich. ©EHC Lustenau
In einem kampfbetonten Spiel können die Lustenauer Löwen die Jungbullen mit 4:2 besiegen. Ausschlaggebend war die Toreffizienz im Überzahl-Spiel. Drei Tore erzielten die Lustenauer im Powerplay.

In der siebten Minute hatte er jedoch gegen Salzburgs Stürmer Rasmus Lanavik das Nachsehen. In der siebten Minute nutzten die Mozartstädter die erste Überzahl-Möglichkeit zur 1:0 Führung für die Gäste. In der 14. Minute kam Lustenau zum ersten Powerplay. Auch sie ließen sich nicht lange bitten und erzielten durch Lucas Haberl den verdienten Ausgleichstreffer.

Schon in der 24. Minute abermals Torjubel für Salzburg. Einen schnell vorgetragenen Konter schloss Sten Fischer in der 24. Minute zur 2:1 Führung für die Gäste ab. Es dauerte bis zur 33. Minute, ehe Lustenau den Ausgleichstreffer erzielte. Wieder im Powerplay netzte Kapitän Max zum 2:2 ein. Nur drei Minuten später die erstmalige Führung – abermals durch Lucas Haberl. Wiederum nur drei Minuten später klingelte es abermals im Salzburger Gehäuse. Kevin Puschnik erzielte den vierten Treffer.

Im letzten Spielabschnitt verlegte sich Lustenau auf das Halten vom Ergebnis und zeigte eine sehr solide und clevere Abwehrleistung. Die Salzburger fanden kein Mittel zu einem weiteren Torerfolg und somit feierte Lustenau schlussendlich einen verdienten Heimerfolg

EHC Lustenau : Salzburg Juniors 4:2 (1:1 / 3:1 / 0:0)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenaus Löwen besiegen Jungbullen aus Salzburg mit 4:2
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen