Lustenauer Adressbuch: Neuauflage ist in Sicht

Albert Hofer und die 13 Adressbücher, die seit 1921 in Lustenau aufgelegt wurden.
Albert Hofer und die 13 Adressbücher, die seit 1921 in Lustenau aufgelegt wurden. ©Stiplovsek
Lustenau - Nach der letzten Ausgabe des in Lustenau sehr beliebten Adressbuches im Jahre 2002 schien eine Neuauflage aus Datenschutzgründen unmöglich.

Zwölf Jahre später könnte es nun doch zu einer neuen Lustenauer „Bibel“ kommen. Rund um Herausgeber Albert Hofer hat sich eine Gruppe Bürger gebildet, welche bei allen Lustenauern die Zustimmung zur Veröffentlichung der persönlichen Daten einholen möchte. Im Herbst soll sich entscheiden, ob das Projekt realisierbar ist.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie hier in der aktuellen Ausgabe der Vorarlberger Nachrichten.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Lustenau
  • Lustenauer Adressbuch: Neuauflage ist in Sicht
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen