AA

Lustenau Marketing mit neuer Geschäftsführerin

Iris Maier hat Anfang Februar die Leitung von Lustenau Marketing übernommen
Iris Maier hat Anfang Februar die Leitung von Lustenau Marketing übernommen ©Michael Mäser
Seit Monatsbeginn hat Iris Maier die Geschäftsführung von Lustenau Marketing übernommen. Sie fungiert in dieser Funktion als Vertretung von Alexandra Ender, die sich in Karenz befindet.

Lustenau. (mima) Iris Maier bringt dabei durch verschiedene Funktionen in der Standortvermarktung und dem theoretischen Background vom Management Center Innsbruck viel Erfahrung für ihren neuen Tätigkeitsbereich mit. In ihrer letzten Funktion war die Montafonerin als Assistentin der Geschäftsleitung bei Russmedia tätig.

Wie sind sie zu Lustenau Marketing gekommen?
Nach meinem Studium in Innsbruck habe ich verschiedenste Erfahrungen gesammelt, unter anderem in Tourismusdestinationen, aber auch im Medien- und Marketingbereich wie zuletzt bei Russmedia. Nachdem dann in Lustenau die Stelle für die Geschäftsleitung ausgeschrieben wurde, habe ich mich entschieden meiner DNA weiter zu folgen, mich letztendlich dafür beworben und werde nun bis Anfang nächsten Jahres Alexandra Ender vertreten. Außerdem ist Lustenau als Ort vielseitig und pulsierend, was die Aufgabe sehr attraktiv macht.

Was sind ihre Hauptaufgaben in den ersten Wochen und Monaten?
Natürlich stand am Anfang erst die Einarbeitung in die neue Position an. Dazu stehen unter anderem mit dem Projekt Luschnouar Koscht, den Planungen für die Sommer.Lust am Platz und weiteren Events viele spannende Aufgaben auf dem Plan.

Mit welcher Philosophie wollen sie Lustenau Marketing leiten?
Alexandra Ender und das gesamte Team hat in der Vergangenheit eine hervorragende Arbeit geleistet. Mit den verschiedenen Themenmärkten, frischen Ideen für die Kilbi oder Sommer.Lust am Platz wurde hier in letzter Zeit bereits für Belebung im Zentrum gesorgt. Dazu konnten mit den verschiedensten übergreifenden Initiativen, wie mit den Lustenau Gutscheinen oder dem Karrieretag Industrie Nord weitere Impulse gesetzt werden. Ich freue mich, gemeinsam mit dem Team auf diesen Erfolg weiter aufzubauen. Hinzu werden sicher noch neue Ideen und Projekte kommen.

Was sind die Hauptaufgaben eines Ortsmarketings?
Wir sind als Dienstleister für unsere Mitglieder da und wollen gemeinsam die Lebensqualität in Lustenau halten und ausbauen und die Wirtschaft weiter stärken. Aktuell zählen wir über 230 Mitglieder, welche mit ihrem Beitrag zahlreiche Vorteile genießen. Neben günstigen Werbemöglichkeiten und einem starken gemeinsamen Auftritt zählen auch diverse Netzwerkveranstaltungen und Unterstützungen bei betriebsübergreifenden Initiativen zu unserem Tätigkeitsfeld.

Was ist für die kommenden Wochen und Monate geplant?
Am 10. März startet die beliebte Gastro-Veranstaltung Luschnouar Koscht, an welcher in diesem Jahr sechs Betriebe teilnehmen werden. Dazu findet in den nächsten Wochen am Kirchplatz der Kreativmarkt und der Ostermarkt statt. Im Mai wartet dann der Markt der Kulturen und auch die Planungen für die Konzertabende am Kirchplatz im Sommer laufen bereits auf Hochtouren. Eins soll gesagt sein: Es werden wieder angesagte Bands dabei sein. Dazu erscheint im Frühjahr die nächste Ausgabe unseres Magazins „Lebens.Lust“ und nicht zu vergessen fallen natürlich täglich Netzwerkarbeiten an. In weiterer Folge werde ich auch versuchen gemeinsam mit dem Team neue Ideen einzubringen und bestehende Projekte zu verfeinern und auszubauen. Denn unsere Mitgliedsbetriebe stehen immer wieder vor neuen Herausforderungen. Stichwort: “war for talents” oder e-commerce zum Beispiel. Hier ist es wichtig, dass auch wir agil sind, proaktiv handeln und gemeinsam an effektiven, innovativen Lösungen arbeiten

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Lustenau Marketing mit neuer Geschäftsführerin
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen