Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Lukas Herburger verlängert Vertrag in Hard

©Gepa
Der 21-jährige Kreisläufer Lukas Herburger bleibt weitere zwei Jahre beim Alpla HC Hard

Serienmeister ALPLA HC Hard plant weiterhin mit Eigenbauspieler Lukas Herburger. Der 21-jährige Kreisläufer und Sportlicher Leiter Thomas Huemer einigten sich auf eine vorzeitige Vertragsverlängerung bis Sommer 2018.

„Lukas Herburger hat sich sportlich stark entwickelt. Wir wollen ihn auch bei seiner beruflichen Ausbildung unterstützen. Wir planen als Verein weiter mit unseren Eigenbauspielern“, so Huemer

„Für mich ist es eine Herzensangelegenheit in Hard zu spielen. Der Verein ermöglicht mir neben Handballsport auf höchstem Niveau auch, dass ich mein Lehramtsstudium an der Pädagogischen Hochschule in Feldkirch absolvieren kann“, freut sich Herburger, der für die Roten Teufel bereits seine vierte Saison in der Handball Liga Austria (HLA) bestreitet.

Am kommenden Freitag (17.30 Uhr, Sporthalle am See) startet der fünffache HLA-Champion mit dem Derby gegen Bregenz ins Obere Play-off.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Hard
  • Lukas Herburger verlängert Vertrag in Hard
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen