AA

Lostag für Salzburg, Rapid, Sturm und Altach am Freitag

Starke Gegner für ungesetzte Altacher.
Starke Gegner für ungesetzte Altacher. ©VOL.AT/Stiplovsek
Der Wolfsberger AC steigt am Donnerstag als erster heimischer Club in den Fußball-Europacup 2015/16 ein. Für Meister Red Bull Salzburg, Vize-Meister Rapid sowie Sturm Graz und SCR Altach wird es am Freitag erstmals spannend, wenn in Nyon die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde der Champions League (12.00 Uhr) und der Europa League (13.00 Uhr) erfolgt.

Salzburg und Rapid steigen in der gleichen Qualifikations-Phase der Champions League ein, der Weg in die Gruppenphase ist aber für Meister Salzburg deutlich aussichtsreicher. Als nationaler Titelträger beschreiten die Roten Bullen den “Meister-Weg” und vermeiden daher Spitzenclubs aus den Top-Ligen.

Salzburg ist gesetzt

Zudem ist Salzburg aufgrund der internationalen Erfolge der vergangenen Jahre in der dritten Qualifikationsrunde (28./29. Juli und 4./5. August) gesetzt und wäre es im Falle des Aufstiegs auch im Play-off (18./19. und 25./26. August). Allerdings könnte Salzburg auch unangenehme Gegner wie Maccabi Tel Aviv, Partizan Belgrad oder Lech Posen bekommen. Das Team von Peter Zeidler bekommt am Freitag den Sieger einer Zweitrunden-Partie zugelost, den definitiven Gegner erfahren die Salzburger daher erst nächste Woche nach den Rückspielen.

Rapid droht Hammer-Los

Rapid muss den “Liga-Weg” gehen und ist zudem nicht gesetzt. In der dritten Qualifikationsrunde wartet daher eine Mannschaft aus dem Quintett Schachtar Donezk, Ajax Amsterdam, ZSKA Moskau, Club Brügge und AS Monaco. Sollte Rapid die Hürde nehmen, wären im Play-off Clubs wie Manchester United, Valencia oder Bayer Leverkusen mögliche Gegner. Sollten Rapid oder Salzburg ihre Auftaktrunde verlieren, würde es im Play-off der Europa League weitergehen.

Altach könnte auf Dortmund, Southampton oder Bilbao treffen

In der Europa League sind sowohl Sturm Graz als auch der SCR Altach ungesetzt, womit schon in der dritten Qualifikationsrunde hochkarätige Gegner wie Borussia Dortmund, Rubin Kasan, Athletic Bilbao, Sampdoria Genua oder Southampton warten. Auch der WAC erhält den möglichen Gegner im Fall eines Aufstiegs gegen den weißrussischen Verein Schachtjor Soligorsk bereits am Freitag zugelost.

Factbox Europacup

Die Auslosung der dritten Qualifikationsrunde der Champions League (mit Red Bull Salzburg und Rapid) und der dritten Qualifikationsrunde der Europa League (mit Sturm Graz, SCR Altach und Sieger aus WAC-Soligorsk) erfolgt am Freitag:

Champions League:

Gruppenphase (32 Teilnehmer. 22 fix, dazu 10 Aufsteiger aus dem Play-off – Start am 15./16. September):

Topf 1 (nationale Meister): FC Barcelona, Bayern München (Alaba), Chelsea, Benfica Lissabon, Paris St. Germain, Juventus Turin, Zenit St. Petersburg, PSV Eindhoven (Ritzmaier).

Weiters: Real Madrid, Atletico Madrid, FC Sevilla, Manchester City (Bytyqi), Arsenal, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach (Stranzl), AS Roma, FC Porto, Olympique Lyon, Dynamo Kiew (Dragovic), KAA Gent, Galatasaray Istanbul, Olympiakos Piräus.

Play-off (18./19. und 25./26. August):

Meister-Weg: 10 Aufsteiger aus der 3. Qualifikationsrunde (RB Salzburg?).

Liga-Weg: Manchester United, Valencia CF, Bayer Leverkusen, Sporting Lissabon, Lazio Rom und 5 Aufsteiger aus der 3. Qualifikationsrunde (Rapid Wien?).

3. Qualifikationsrunde (28./29. Juli und 4./5. August):

Meister-Weg: FC Basel (Janko), Red Bull Salzburg, Viktoria Pilsen und 17 Aufsteiger der 2. Qualifikationsrunde.

Liga-Weg – Gesetzt: Schachtar Donezk, Ajax Amsterdam, ZSKA Moskau, Club Brügge, AS Monaco; Ungesetzt: Young Boys Bern, Sparta Prag, Fenerbahce Istanbul, Panathinaikos Athen, Rapid Wien.

Europa-League:

Gruppenphase (48 Teilnehmer. 16 fix, dazu 22 Aufsteiger aus dem Play-off und 10 Verlierer aus dem Champions-League-Play-off – Start am 17. September): Schalke 04, SSC Napoli, Tottenham Hotspur (Wimmer), Villarreal CF, Olympique Marseille, Dnipr Dnipropetrowsk, SC Braga, AC Fiorentina, RSC Anderlecht, Liverpool FC, Besiktas Istanbul (Kavlak), Lok Moskau, FC Augsburg (Manninger), Asteras Tripolis, FC Groningen, FC Sion.

Play-off (20. und 27. August): 29 Aufsteiger der 3. Qualifikationsrunde und 15 Verlierer der 3. Qualifikationsrunde Champions League.

3. Qualifikationsrunde (30. Juli und 6. August): Borussia Dortmund, Rubin Kasan, Athletic Bilbao, AZ Alkmaar, Standard Lüttich, Girondins Bordeaux, Sampdoria Genua, Vitoria Guimaraes, St. Etienne, FC Zürich, Slovan Liberec, Southampton, FK Krasnodar, Belenenses Lissabon, Worskla Poltawa (UKR), FC Atromitos (GRE), Sorja Luhansk (UKR), Vitesse Arnheim, FK Jablonec (CZE), Sturm Graz (ungesetzt), AEK Larnaca, Hapoel Kiryat Shmona (ISR), Basaksehir Istanbul, Targu Mures (ROM), SCR Altach (ungesetzt) und 33 Aufsteiger der 2. Qualifikationsrunde (WAC?)

(APA)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Altach
  • Lostag für Salzburg, Rapid, Sturm und Altach am Freitag
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen