Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Loslassen und Halt geben - Pubertät als Bewährungsprobe für das Eltern-Kind-Verhältnis

Referentin Edith Viktorin
Referentin Edith Viktorin ©KAB

Donnerstag, 11. November 2010, 20:00 Uhr
Bildungshaus St. Arbogast, Götzis

Eine Entwicklungsaufgabe des Kindes in der Pubertät ist die Loslösung von den Eltern. Freunde, die Gruppe, die Meinungen und Werte anderer werden wichtig. Das Kind orientiert sich vermehrt außerhalb der Familie.

¨ Welche Aufgaben haben die Eltern in dieser Zeit?
¨ Wie finden sie die Balance zwischen Loslassen und Haltgeben?
¨ Weshalb fällt Eltern das Loslassen ihrer Kinder so schwer?
¨ Brauchen Kinder jetzt keine Regeln und Grenzen mehr?

Kinder wollen sich auseinandersetzen, Grenzen austesten und damit ihre Persönlichkeit weiterentwickeln. Die Pubertät ist die Bewährungsprobe für das Eltern–Kind–Verhältnis. Diese Zeit besteht aber nicht nur aus Krisen. Sie bietet Eltern auch die Chance, eine Vertrauensbasis aufzubauen und die Beziehung zu ihrem heranwachsen-den Kind zu festigen.

Referentin: Edith Viktorin, Pädagogin, dipl. Familien- und Gruppenarbeiterin, Elternbildnerin
Kursbeitrag: € 10,- / Ermäßigung Vorarlberger Familienpass: – € 3,- / Ermäßigung KAB-Mitglieder: – € 1,-
Veranstalter: Kath. Arbeitnehmer/innen Bewegung mit Unterstützung durc

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Götzis
  • Loslassen und Halt geben - Pubertät als Bewährungsprobe für das Eltern-Kind-Verhältnis
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen